Wiener Neustadt

26. April 2019 13:16; Akt: 26.04.2019 14:29 Print

Frau nach Sturz in Swimming Pool gerettet

Eine Frau wollte in Wiener Neustadt ihren Pool auf Vordermann bringen, stürzte aber auf dem glatten Boden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Unangenehme Situation für eine rund 60-jährige Frau am Freitag in Wiener Neustadt: Die Dame wollte eigentlich nur ihren Swimming Pool im Garten auf Vordermann bringen, rutschte dann aber auf der glatten Folie aus, stürzte und verletzte sich dabei an der Hüfte.

Um die Frau aus dem Schwimmbecken zu retten, forderten die Sanitäter des Arbeiter-Samariterbundes die Hilfe der Feuerwehr Wr. Neustadt an. Nachdem die Verletzte vom Rotkreuz-Notarzt sediert worden war, wurde alles für die Rettung vorbereitet.

"Stemmen wäre zu gefährlich gewesen"

"Ein Stemmen aus dem 1,6 Meter tiefen Pool wäre zu gefährlich", berichtet Feuerwehr-Einsatzleiter Thomas Malecek.

Also baute man – ganz in MacGyver-Manier – mit Hilfe von Steckleiter-Teilen und einer Rutschtrage eine eigene Vorrichtung.

Nachdem die Frau aus dem Swimming Pool gerettet werden konnte, wurde sie ins Neustädter Spital gebracht.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(nit)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.