Mord Matzen

25. Juni 2019 21:00; Akt: 25.06.2019 17:30 Print

Jäger erschoss Frau und dann sich selbst vor Polizei

Nach einer Sauftour kam es daheim in Matzen (Gänserndorf) zum Streit zwischen einem Ehepaar. Hermann S. (79) holte seinen Revolver, sie flüchtete aus dem Haus, er erschoss sie und dann sich selbst.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein weiterer Mord, der bereits neunte in NÖ im Jahr 2019, erschüttert das Weinviertel: Nach einer ausgiebigen Zechtour kam Hermann S. am Montagabend heim, geriet mit seiner gleichaltrigen Gattin in Streit. Der Jäger (Anm.: auch sie war beim Schützenverein) holte eine seiner (legalen) Waffen, sie lief aus dem Haus, wollte zu den Nachbarn flüchten.

Bei der Einfahrt hatte er sie eingeholt, gab mit dem Revolver vom Kaliber 357, Magnum einen Schuss ab, traf sie im Hals/Schulterbereich. Anna S. sackte tödlich getroffen zusammen. Dann ging er retour ins Haus, rief die Polizei. Die Beamten eilten zum Tatort, der Schütze kam mit der Waffe aus dem Haus.
„Es war brenzlig. Wir forderten ihn mehrmals auf, den Revolver abzulegen“, so Polizeisprecher Johann Baumschlager.

Doch Hermann S. schoss sich vor den Augen der Beamten in den Kopf. Der 79-jährige Schütze galt im Ort, sofern nüchtern, als sehr umgänglich und nett. Zwei Mal hatte der Pensionist den Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer verloren.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pathfinder am 26.06.2019 08:04 Report Diesen Beitrag melden

    Ich stelle mir die Frage

    was da in der BH Gänserndorf los ist. Zweimal der Führerschein weg und den Waffenschein lässt man ihm? Dem Bericht nach dürfte er ja nur nüchtern nett und umgänglich gewesen sein.

    einklappen einklappen
  • gerhard1062 am 25.06.2019 23:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    2× Schein weg....

    ...Und trotzdem Waffen!!??

  • Gesetzes Fuzzi am 26.06.2019 07:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mit einer 357er Magnum

    ...bleibt nicht mehr viel übrig. Schrecklich. FS 2 x entzogen, trotzdem keine Überprüfung lt. WaffG erfolgt? Bedenklich aber ein typisches Vorgehen bei Jägern...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • S.Oliver am 26.06.2019 08:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der Alkohol alleine macht

    aus einem netten fürsorglichen Menschen keinen mordenden Familiendespoten. Wenn mit fast 80 Jahren in einer Ehe noch so gestritten wird, kann man sich die Vergangenheit solcher Beziehungen ja lebhaft ausmalen.

    • eb am 26.06.2019 09:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @S.Oliver

      Ja solche Männer haben zwei Gesichter .Nach außen hin geben sie sich völlig anders .Daheim schlagen sie Frau ,Kind und Hund.Und wenn die Frau das Gegenteil sagt glaubt ihr keiner

    einklappen einklappen
  • Peter am 26.06.2019 08:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Furchtbar

    Wie geht das?? Nicht moeglich Waffe wegzunehmen im Notfall Schuss in die Beine????

  • Michi am 26.06.2019 08:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Polizei

    Warum hatte die Polizei nicht anders gehandelt? Sie hätten dem Täter doch ins Bein schießen und ihn überwältigen können, bevor er Suizid begehen konnte.

    • eb am 26.06.2019 09:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Michi

      Warum,war schon richtig so

    • Hannes D am 27.06.2019 10:08 Report Diesen Beitrag melden

      Herr

      Hatten Sie schon einmal eine Waffe in der Hand? In so einer Situation einen so gezielten Schuss abzugeben, ist sehr schwer, und da kommt dann glaub ich doch mal der Selbstschutz der Polizisten an erste Stelle

    einklappen einklappen
  • Pathfinder am 26.06.2019 08:04 Report Diesen Beitrag melden

    Ich stelle mir die Frage

    was da in der BH Gänserndorf los ist. Zweimal der Führerschein weg und den Waffenschein lässt man ihm? Dem Bericht nach dürfte er ja nur nüchtern nett und umgänglich gewesen sein.

    • Michael am 26.06.2019 11:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Pathfinder

      Wahrscheinlich "Freunderlwirtschaft" in der BH...anders kann ich mir nicht vorstellen. Denn bei Unverlässlichkeit wird üblicherweise sofort der WP oder WS entzogen....

    • Pathfinder am 26.06.2019 13:23 Report Diesen Beitrag melden

      @Michael

      Nachdem was man hin und wieder so hört, ist der Gedanke ja nicht von der Hand zu weisen.

    einklappen einklappen
  • Gesetzes Fuzzi am 26.06.2019 07:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mit einer 357er Magnum

    ...bleibt nicht mehr viel übrig. Schrecklich. FS 2 x entzogen, trotzdem keine Überprüfung lt. WaffG erfolgt? Bedenklich aber ein typisches Vorgehen bei Jägern...