Neues Geschäft im Waldviertel

30. November 2016 14:04; Akt: 31.01.2017 03:42 Print

Joseph Brot-Bäckermeister Potocnik eröffnet eigene Bio-Bäckerei

Das Waldviertel setzt verstärkt auf Bio. Jetzt ist es um eine Bäckerei reicher. Fritz Potocnik, ehemaliger Chef des Herstellerbetriebs von "Joseph Brot", stellt dort nun Brot, Semmerl und weitere Leckereien her. Die neue Backstube konzentriert sich auf unbehandelte und regionale Zutaten.

 (Bild: Andrea Peller)

(Bild: Andrea Peller)

Fehler gesehen?

Das Waldviertel setzt verstärkt auf Bio. Jetzt ist es um eine Bäckerei reicher. Fritz Potocnik, ehemaliger Chef des Herstellerbetriebs von "Joseph Brot", stellt dort nun Brot, Semmerl und weitere Leckereien her. Die neue Backstube konzentriert sich auf unbehandelte und regionale Zutaten.
Natürlich fermentierte Sauerteige, unbehandeltes Getreide sowie Gewürze aus regionalen Bio-Partnerbetrieben stehen in der neuen Backstube "BROTocnik" von Bäckermeister Fritz Potocnik im Mittelpunkt. Der ehemalige Geschäftsführer von "Bio-Troad" konzentriert sich in seinem neuen Projekt auf das traditionelle Handwerk – von alten bis neuen Rezepturen ist alles dabei.

Schaffung von Arbeitsplätzen

In dem an seinen alten, umgebauten Bauernhof angeschlossenen Betrieb sollen bis zu 15 Arbeitsplätze entstehen, auch Ausbildungsplätze für Jugendliche sollen geschaffen werden.

Hier gibt's das "BROTocnik"-Brot

Immer mehr Standorte bieten die neuen Köstlichkeiten bereits an. In Niederösterreich gibt es vier Geschäfte und Delis, die auf Potocniks Gebäck setzen: Das Deli "zwölf" in Klosterneuburg, das "wunder-LAND" in Eggenburg (Bezirk Horn), der BROTocnik-Shop Appel bei Vitis (Waidhofen an der Thaya), sowie die "The.ke" in Horn.

In Wien bekommt man Potocniks Lebensmittel bei "die marktweiber" (Türkenschanzstraße, Wien 18), "Daniel Moser's Cottage" (Silbergasse, Wien 18) und "oli^ve" (Lerchenfelder Straße, Wien 8).

 

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: