Niederösterreich

07. März 2018 17:00; Akt: 07.03.2018 17:07 Print

Kind (1) fiel aus Bett: Per Helikopter ins Spital

Ein Kleinkind stürzte am Mittwochvormittag in Lunz (Scheibbs) aus dem Bettchen, wurde per Helikopter ins Spital geflogen.

Der Christophorus 15 war binnen Minuten da. (Bild: keine Quellenangabe)

Der Christophorus 15 war binnen Minuten da. (Bild: keine Quellenangabe)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Mittwochvormittag wurden Rettung und Notarzthubschrauber Christophorus 15 nach Lunz am See gerufen. Ein einjähriges Mädchen war ersten Meldungen zufolge aus dem Bett gestürzt und hatte sich dabei am Kopf verletzt.

Die geschockte anwesende Mutter verständigte sofort die Einsatzkräfte. Nach der Erstuntersuchung durch den alarmierten Notarzt wurde die Kleine ins Amstettner Spital geflogen, wo sich nach weiteren Untersuchungen herausstellte, dass das Mädchen zum Glück mit leichten Blessuren davon gekommen ist.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Christoph e Rus. am 07.03.2018 18:01 Report Diesen Beitrag melden

    Alerta

    Leider befindet sich in der Gegend nix ausser Fuchs & Hase.... ein Rettungswagen hätte zuuuu lange gebraucht ! Ich hoff der Kleine hat nix schlimmes!

  • Sochal am 08.03.2018 05:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schöne neue Welt

    Ich kann das mit den Hubschrauber versrehen. Heutzutage wird jeder wegen allem angezeigt, demnach würden es die Rettungskräfte nicht darauf an kommen lassen, was nur all zu verständlich ist.

  • ViennaNews am 07.03.2018 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ach

    Früher sind wir auch aus dem Bett gefallen, sogar vom Kasten. Ich erinnere mich nicht das jemals ein Hubschrauber kam. Aber gut, zum Glück habens im Schockraum festgestellt das nix wildes ist. Blöd halt ..., ein wenig mehr Strahlung als notwendig hat das arme Ding abbekommen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Sochal am 08.03.2018 05:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schöne neue Welt

    Ich kann das mit den Hubschrauber versrehen. Heutzutage wird jeder wegen allem angezeigt, demnach würden es die Rettungskräfte nicht darauf an kommen lassen, was nur all zu verständlich ist.

  • ViennaNews am 07.03.2018 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ach

    Früher sind wir auch aus dem Bett gefallen, sogar vom Kasten. Ich erinnere mich nicht das jemals ein Hubschrauber kam. Aber gut, zum Glück habens im Schockraum festgestellt das nix wildes ist. Blöd halt ..., ein wenig mehr Strahlung als notwendig hat das arme Ding abbekommen

  • Christoph e Rus. am 07.03.2018 18:01 Report Diesen Beitrag melden

    Alerta

    Leider befindet sich in der Gegend nix ausser Fuchs & Hase.... ein Rettungswagen hätte zuuuu lange gebraucht ! Ich hoff der Kleine hat nix schlimmes!

  • manu am 07.03.2018 17:36 Report Diesen Beitrag melden

    etwas übertrieben

    das man da gleich mit dem hubschrauber ins spital geflogen werden muß

    • Wiener am 07.03.2018 18:38 Report Diesen Beitrag melden

      Geht's noch???

      Gott sei dank entscheidet dass ein Arzt und nicht Leute wie Sie. Anscheinend haben Sie selbst keine Kinder, lieber einmal mehr mit dem Hubschrauber als zu spät oder gar nicht.

    einklappen einklappen