Niederösterreich

06. Dezember 2018 09:55; Akt: 06.12.2018 09:26 Print

Kleintransporter stand auf der A22 in Vollbrand

Spektakulärer Einsatz für die Feuerwehr der Stadt Korneuburg Donnerstagfrüh auf der A22: Ein Kleintransporter fing Feuer und ging in Flammen auf.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die freiwillige Feuerwehr der Stadt Korneuburg wurde heute um 6:40 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf der A22 alarmiert.

Aus unbekannter Ursache fing ein Kleintransporter Flammen und brannte innerhalb kürzester Zeit lichterloh.

"Unter Atemschutz wurde über die C-Schnellangriffhaspel des Tunneltanklöschfahrzeuges ein Rohr vorgenommen. Um die Löschwirkung zu erhöhen, wurde gezielt Schaummittel beigemischt", heißt es seitens der Feuerwehr der Stadt Korneuburg.

Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden.

Nachdem „Brand aus“ gegeben wurde, entfernte die Feuerwehr der Stadt Korneuburg das Wrack von der Autobahn.

Wegen eines Unfalls nahe dem Knoten Korneuburg West und der Verbindungsrampe zur S1 hatte es zudem einen langen Stau gegeben.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: