Mostviertel

06. Mai 2019 14:00; Akt: 07.05.2019 16:15 Print

Lenker crasht 430 PS starken Mustang GT V8

Zu einem spektakulären Crash kam es am Montagmorgen im Mostviertel: In St. Valentin überschlug sich ein Lenker mit seinem Mustang.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es Montagmorgen gegen 7.30 Uhr in Thurnsdorf, einer Katastralgemeinde von Sankt Valentin im Bezirk Amstetten, unmittelbar neben der Grenze zu Oberösterreich: Der Lenker eines Ford Mustang GT V8 mit rund 430 PS verlor aus noch unbekannter Ursache bei einem Überholmanöver die Kontrolle über seinen Sportwagen, das kultige Schmuckstück auf vier Rädern donnerte gegen ein Firmengebäude und überschlug sich.

Ein Sanitäter-Team des Roten Kreuzes Sankt Valentin wurde während eines Krankentransportes Richtung Steyr Zeuge des Crashs, übernahm sofort die Erstversorgung.

Der Lenker kam glimpflich davon, er wurde nur leicht verletzt. Der Mustang allerdings wurde schwer beschädigt und musste von der Betriebsfeuerwehr CNH Industrial und den Florianis aus Sankt Valentin geborgen werden.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(nit)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • EUsebius am 06.05.2019 14:25 Report Diesen Beitrag melden

    zuviele PS in falschen händen

    es häuft sich, weil das auto zwar schnell, die lenker eher langsam sind ! führerschein ? röhrl blasen und vorlesen lassen !

  • Herbert am 06.05.2019 15:44 Report Diesen Beitrag melden

    E=mc2

    Tja die Kombination macht's aus. Starker V8. Hinterradantrieb, amerikanisches Fahrwerk (also quasi nicht vorhanden), nasse Fahrbahn und ein Fahrer der anscheinend nicht wusste mit was er da unterwegs ist. Diese Kombination führt in den meisten Fällen zum Unfall. That's it!

  • Francis Lane am 06.05.2019 14:26 Report Diesen Beitrag melden

    seit wann

    seit wann ist a moderner Retro-Mustang kultig? hab i was verpasst?

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Alex am 07.05.2019 07:22 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht ganz

    Bis aufs Fahrwerk stimm ich dir zu. So schlecht sind die heute auch nicht mehr, haben schon ein bisserl abgeguckt von den Europäern.

  • Jasmin am 07.05.2019 02:23 Report Diesen Beitrag melden

    Übung macht den meister

    Ich kann dem lieben fahrstunden geben, weil ein heckantrieb muss man beherrschen können bzw fahren können

    • Markus am 10.05.2019 13:41 Report Diesen Beitrag melden

      Private Fahrstunden

      Kannst mir ja auch gerne nh paar "Fahrstunden" geben

    einklappen einklappen
  • KawaZZR1400 am 06.05.2019 19:16 Report Diesen Beitrag melden

    Oh ja

    Schade um das wunderschöne Auto.... Das schmerzt

  • Roman am 06.05.2019 16:41 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Wieso wird das Auto so hervorgehoben. Schuld ist immer der Fahrer!

    • Dr. Philosoph MSc. am 06.05.2019 21:48 Report Diesen Beitrag melden

      Kasperltheater unter sich

      Stimme nicht zu.. wenn zb der Turbo hochgeht und die Benzinleitung kappt und das Auto dann kaboom macht, dann lachen sie wohl nicht mehr wie ein Kasperl

    • homer76 am 07.05.2019 02:15 Report Diesen Beitrag melden

      Genau, der Turbo wars.

      Haben Sie überhaupt irgendeine Ahnung von Fahrzeugtechnik? Oder Posten Sie nur weil das Wetter schlecht ist, Sie Msc, nachhaltiger Fischfang.

    • Erich Menon am 07.05.2019 03:55 Report Diesen Beitrag melden

      @ Philosopherl

      Wo doch jeder der sich mit US-Cars beschäftigt weiß, daß in den USA wenn, bevorzugt mit Kompresssor aufgeladen wird. Turbo, tztztz.

    • Erik mellon am 07.05.2019 06:07 Report Diesen Beitrag melden

      Lieber Mal Nachdenken

      Es geht ja allgemein um Unfälle (schuld ist immer(allgemeine Aussage) der Fahrer Somit hat sich wahrscheinlich Dr Philosoph auch auf die Mehrheit aller Autos bezogen Sie gehirnkrabuzzi

    einklappen einklappen
  • Herbert am 06.05.2019 15:44 Report Diesen Beitrag melden

    E=mc2

    Tja die Kombination macht's aus. Starker V8. Hinterradantrieb, amerikanisches Fahrwerk (also quasi nicht vorhanden), nasse Fahrbahn und ein Fahrer der anscheinend nicht wusste mit was er da unterwegs ist. Diese Kombination führt in den meisten Fällen zum Unfall. That's it!