Wr. Neustadt

12. September 2018 15:45; Akt: 12.09.2018 15:52 Print

Lenker macht Rauchpause: Bub (9) fährt mit Bus weg

Ein 9-Jähriger kaperte in Wr. Neustadt am Bahnhof einen Bus während der Chauffeur (55) draußen eine Zigarette rauchte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine kurze Pause nützte ein Busfahrer (55) am Dienstag in Wr. Neustadt für eine Zigarette, dürfte dabei den Motor laufen gelassen haben. Plötzlich begann sein Bus zu rollen, rammte nach rund zwanzig Metern den Pfeiler eines Verkehrsschilds, der wiederum einen anderen Bus traf, ehe er zum Stillstand kam.

Von selbst hatte sich die Handbremse aber nicht gelöst. Am Steuer saß ein 9-Jähriger. Der Bursch war einfach in den Bus gestiegen, hatte sich hinters Steuer gesetzt und war losgefahren. Der Bus wurde leicht beschädigt, verletzt wurde niemand.

Die Polizei ermittelt jetzt den genauen Unfallhergang. "Eng kann es für den Busfahrer werden, wir prüfen, wie es überhaupt möglich war, dass der Bub den Bus in Bewegung setzen konnte", so einer der Polizisten.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(min)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Heimatland am 12.09.2018 21:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer ist verantwortlich?

    Dieser Fratz und seine Eltern dürfen aber auch nicht ungestraft davonkommen!

    einklappen einklappen
  • PeterKarl am 12.09.2018 16:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Früh übt sich,

    wird sicher einmal ein guter Busfahrer. Bin aber froh daß diese Übungsfahrt relativ gut ausgegangen ist.

  • Luna mit U am 12.09.2018 21:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    neun ist nicht gleich neun

    Wirklich neun Jahre oder ein am 1.1 ausgestellt durch die damalige Regierung neun jähriger mit Vollbart ?

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Johann am 14.09.2018 07:58 Report Diesen Beitrag melden

    Ing

    Keine Frage die Schuld liegt beim Busfahrer durch sein Verhalten hat er die Tat ermöglicht und gehört saftig bestraft.Aber nicht auf Bewährung.Tote hätte es geben könen.

  • Ulrich am 14.09.2018 05:30 Report Diesen Beitrag melden

    Selber Schuld

    Der Busfahrer ist selber schuld schliesslich hätte er den Schlüssel abziehen können ehe er den Bus verlässt und die Türen offen stehen. Als Fahrer habe ich nicht nur Verantwortung für die Passagiere sondern auch fürs Fahrzeug

  • Luna mit U am 12.09.2018 21:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    neun ist nicht gleich neun

    Wirklich neun Jahre oder ein am 1.1 ausgestellt durch die damalige Regierung neun jähriger mit Vollbart ?

    • ForeverGREEN am 12.09.2018 21:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Luna mit U

      ha ha scherzkeks

    einklappen einklappen
  • Heimatland am 12.09.2018 21:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer ist verantwortlich?

    Dieser Fratz und seine Eltern dürfen aber auch nicht ungestraft davonkommen!

    • j.l. am 13.09.2018 00:44 Report Diesen Beitrag melden

      der busfahrer

      er hätte müssen das fahrzeug so sichern das keiner fahren kann. schlüssel abziehen z.b. der bub ist 9 und neugierig, ich würd meine kinder mit dem nicht mehr mitfahren lassen

    • Johann am 14.09.2018 08:02 Report Diesen Beitrag melden

      Ing

      Der Busfahrt trägt die Hauptschule wohl ausser acht gelassen.

    • Nina am 16.09.2018 09:57 Report Diesen Beitrag melden

      @Heimatland

      So ist es! Auch wenn der Schlüssel steckt hat sich der junge Mann nicht an's Steuer zusetzen.

    einklappen einklappen
  • Mike am 12.09.2018 19:32 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Vielleicht wollte er den Bus nur zum stehen bringen