Niederösterreich

13. November 2018 07:11; Akt: 13.11.2018 11:27 Print

Mädchen (12) vergewaltigt: 8 Jahre Haft für Mann (38)

Der beste Freund (38) des Stiefvaters des Opfers soll sich jahrelang an dem Kind (12) aus dem Raum Krems vergangen haben. Vor Gericht meinte er: "Die Initiative ging von ihr aus."

 (Bild: imago stock & people (Symbolfoto))

(Bild: imago stock & people (Symbolfoto))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der zweifache Familienvater Dzeko F. (38) musste jetzt in Krems wegen Vergewaltigung, schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen, Nötigung und anderer Delikte auf die Anklagebank. Der Angeklagte lebte in Bosnien, führte dort eine Kfz-Spenglerei und stand in engem Kontakt mit der Familie des Opfers.

Umfrage
Missbrauch und Vergewaltigung - sind die Strafen in Österreich in der Regel hoch genug oder nicht?
2 %
1 %
2 %
10 %
85 %
Insgesamt 3913 Teilnehmer

Immer wieder kam der 38-Jährige zu Besuch nach NÖ oder die Familie des Opfers besuchte den Angeklagten in Bosnien und machte dort Urlaub. Im Jahr 2015 wurde das damals 12-jährige Mädchen zum ersten Mal missbraucht, in den Folgejahren wurde der Teenager immer und immer wieder vom Angeklagten sexuell missbraucht und laut Anklage vergewaltigt. Der Peiniger schüchterte sein Opfer dabei komplett ein: "Sprichst Du mit wem darüber, passiert noch viel Schlimmeres."

"Mädchen (12) wollte es"

Vor Gericht zeigte sich der Angeklagte bis zum Prozessende nicht geständig, sprach von einvernehmlichem Sex und beteuerte seine Unschuld. Die sexuellen Avancen sollen laut dem 38-Jährigen sogar vom Mädchen (heute 16) ausgegangen sein. Der Großteil der Verhandlung ging unter Ausschluss der Öffentlichkeit über die Bühne.

Der Schöffensenat glaubte dem 38-Jährigen nicht, nach über zwölf Stunden Prozess wurde folgendes Urteil gefällt: Acht Jahre Haft für Dzeko F. Der Verteidiger von Dzeko F. meldete sofort Rechtsmittel an, das Urteil ist somit nicht rechtskräftig.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • The Undertaker am 13.11.2018 06:59 Report Diesen Beitrag melden

    Kuscheljustiz

    Ein Witz...für das jahrelange Martyrium des Mädchens nur 8 Jahre. Lebenslang für den wäre gerecht.

    einklappen einklappen
  • erik am 13.11.2018 07:18 Report Diesen Beitrag melden

    Psyche tot

    Da gehört ein anderes Urteil her, das früher angewendet wurde auch wenn es nur viele denken!!!

  • Heute am 13.11.2018 08:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Haft

    Nur 8 Jahre Haft ? das ist ein Witz. Der gehört für Lebenslänglichen Haft und nicht für 8 Jahre. So ein Psycho ...!!!

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Justicia am 15.11.2018 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Feminina

    Entschuldigung. Wo ist der Grund des Schweigens über 3 Jahre lang. Noch dazu wo das vermeintliche Opfer nicht einmal zusammen mit dem vermeintlichen Täter unter 1 Dach gewohnt haben. Im Sommer war man auf Urlaub zusammen und fallweise zu Besuch. Ich denke dass das Mädchen mitgespielt hat und jetzt erkannte, dass Sie mehr möchte als nur Sex. Nämlich einen echten Partner an ihrer Seite, was ihr der um 22 Jahre ältere Lover aber nicht bieten kann. Ich glaube jedenfalls nicht an die Vergewaltigungs-Story.

  • Blabla am 13.11.2018 08:58 Report Diesen Beitrag melden

    Keine guten Aussichten

    Keine Sorge, er lebt in Bosnien.. die kümmern sich schon um solche Menschen..

    • 1002Himmelszelt am 13.11.2018 12:10 Report Diesen Beitrag melden

      @Blabla

      No, die werdendort gerade wahabitisiert, nach dem Motto: Aisha war ja auch erst 8 Jahre alt, als...

    einklappen einklappen
  • Heute am 13.11.2018 08:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Haft

    Nur 8 Jahre Haft ? das ist ein Witz. Der gehört für Lebenslänglichen Haft und nicht für 8 Jahre. So ein Psycho ...!!!

    • manfred kühhas am 13.11.2018 09:01 Report Diesen Beitrag melden

      Gut Bürger Willkommen

      Ist ja wieder ein Gut Bürger -Fachkraft alles für Österreichische Wirtschaft Herzlich Willkommen ??

    einklappen einklappen
  • erik am 13.11.2018 07:18 Report Diesen Beitrag melden

    Psyche tot

    Da gehört ein anderes Urteil her, das früher angewendet wurde auch wenn es nur viele denken!!!

  • The Undertaker am 13.11.2018 06:59 Report Diesen Beitrag melden

    Kuscheljustiz

    Ein Witz...für das jahrelange Martyrium des Mädchens nur 8 Jahre. Lebenslang für den wäre gerecht.

    • Ex-Knacki am 15.11.2018 13:16 Report Diesen Beitrag melden

      Kuscheljustiz

      Warum wohl kommen viele von denen zu uns ? Wahrscheinlich sitzt der maximal die Hälfte wegen "guter Führung" ab, und wird dann frisch ans Werk gehen. Man sollte den nach der Enthaftung der Familie übergeben, die über ihn gesondert urteilen wird, und seinen Mithäftlingen wissen lassen weshalb er sitzt ! Zu meiner Zeit (bis 1983) hatten solche kein schönes Leben.

    einklappen einklappen