Langenlois

27. Mai 2019 14:15; Akt: 27.05.2019 14:28 Print

Marder-Jungtier wurde mit Schrotflinte angeschossen

Einen schwer verletzten jungen Marder mussten die Mitarbeiter des Kremser Tierheims am Sonntag in Krems einfangen, um ihn zu retten.

Die Kugeln waren noch im Tier. (Bild: Tierheim Krems)

Die Kugeln waren noch im Tier. (Bild: Tierheim Krems)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Sonntagnachmittag wurde beim Tierheim in Krems ein schwer verletzter junger Marder gemeldet. Das Tierchen war in der Austraße in Langenlois entdeckt worden, hatte schwere Wunden und schleppte sich nur noch mit letzter Kraft durch die Gegend.

Die Tierheim-Mitarbeiter brachten das Jungtier zu Tierarzt Ingo Mai, der versetzte das Kerlchen sofort in Narkose, um es genau untersuchen zu können. Die Wunden waren voll mit Maden und auf dem Röntgenbild konnte man eindeutig sehen, dass der Marder mit einer Schrotflinte angeschossen wurde.

Laut Tierheim muss das abgemagerte Tier unglaubliche Qualen erlitten haben. Der Marder dürfte seine Verletzungen aber überleben und wird jetzt gesund gepflegt. In ein paar Wochen soll er zurück in die Natur dürfen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(min)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • velt am 27.05.2019 15:31 Report Diesen Beitrag melden

    in ein paar wochen kann

    er wieder nen Autoschaden um 4000euro machen, unnötige Viecher.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • velt am 27.05.2019 15:31 Report Diesen Beitrag melden

    in ein paar wochen kann

    er wieder nen Autoschaden um 4000euro machen, unnötige Viecher.

    • Grobian am 27.05.2019 15:38 Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt

      Ich frage mich sowieso was diese vieher so sehr am Auto-Motor reizt?

    • Nök am 28.05.2019 12:26 Report Diesen Beitrag melden

      wArUm wArUm

      30 sekunden googeln und man weiß die Antwort...

    einklappen einklappen