Rückendeckung für VPNÖ

29. November 2016 12:54; Akt: 02.01.2017 03:42 Print

NÖ-Modell der Mindestsicherung für Van der Bellen "vertretbar"

In einem Interview mit dem "ORF Niederösterreich" erklärte Bundespräsidentschaftskandidat Alexander van der Bellen die kürzlich beschlossene Deckelung der Mindestsicherung in NÖ für "vertretbar". VP-Manager Bernhard Ebner fühlt sich bestärkt.

 (Bild: Denise Auer)

(Bild: Denise Auer)

Fehler gesehen?

In einem Interview mit dem "ORF Niederösterreich" erklärte Bundespräsidentschaftskandidat Alexander van der Bellen die kürzlich beschlossene Deckelung der Mindestsicherung in NÖ für "vertretbar". VP-Manager Bernhard Ebner fühlt sich bestärkt.
"Immer mehr hochrangige Politiker von Grün und Rot befürworten unsere Reform und wollen das NÖ-Modell für ganz Österreich umsetzen", erklärt Ebner in einer Aussendung Dienstagmittag. 

Ein Seitenhieb auf die nö. Grünen-Chefin Helga Krismer, die gegen die Deckelung startete und einen Musterprozess als Ziel hat. 

"Es ist völlig unverständlich und unsozial, dass Grüne und SPÖ in Niederösterreich wie auch im Bund noch immer auf der Bremse stehen und eine österreichweite Regelung nach niederösterreichischem Vorbild blockieren", so der VP-Manager.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: