Wiener Neustadt

23. April 2019 15:01; Akt: 23.04.2019 16:55 Print

Nach Hochzeit: Alkolenker fuhr Freund in den Tod

Tragödie nach einer Hochzeit in Lichtenwörth: Ein 33-Jähriger baute mit 1,24 Promille einen fatalen Unfall mit einem Toten und 5 Verletzten. Jetzt muss er ins Gefängnis.

Einer der zwei Wagen nach fatalem Unfall; kl. Foto: der Alkolenker (Bild: salpa, Rotes Kreuz)

Einer der zwei Wagen nach fatalem Unfall; kl. Foto: der Alkolenker (Bild: salpa, Rotes Kreuz)

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Ich hatte schon in der Früh ein ungutes Gefühl. Ich schlief schlecht, bin um 5 Uhr aufgestanden. Auf der Hochzeit habe ich dann einige Seiterl Bier getrunken, ich war todmüde", so der 33-jährige Todeslenker am Dienstag am Landesgericht Wr. Neustadt.

Umfrage
Härtere Strafen für Alkolenker?

Bei der Hochzeit seines Bruders am 22. September war der im Burgenland wohnhafte Bosnier der Chauffeur. Er setzte sich trotz Übermüdung und Alkoholgenuss weit nach Mitternacht ans Steuer. Mit an Bord: sein bester Freund (28), ein 30-Jähriger und eine 33-Jährige. Bei Lichtenwörth (Bezirk Wr. Neustadt-Land) übersah der Fahrer eine Stopptafel und schoss ein Taxi (mit Taxler und Fahrgast) ab ("Heute" berichtete).

24 Monate teilbedingte Haft

Die blutige Bilanz: Sechs Schwerverletzte. Der Taxilenker (51) und der weibliche Fahrgast (23) wurden schwer verletzt ins Spital gebracht. Der Unfalllenker und die drei Beifahrer aus dem anderen Wrack wurden ebenfalls in Krankenhäuser gebracht. Der 28-Jährige erlag jedoch im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Die Zeugen (=Opfer) waren am Dienstag vor Gericht teilweise immer noch gezeichnet. Der Taxilenker kam mit Krücken, die 23-Jährige hatte erst vor rund einem Monat eine Folgeoperation am Ellbogen. Das Urteil für den Alkolenker: 24 Monate teilbedingte Haft, davon acht Monate unbedingt (nicht rechtskräftig).

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wastl am 23.04.2019 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel zu

    mildes Urteil für mich unverständlich

  • Huw am 23.04.2019 15:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unterschiede

    Ein Kollege von mir hat 6 Monate unbedingt bekommen weil er mit 1,2 einen Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person hatte. Komisch wie unterschiedlich das gehandhabt wird...

  • Mal ehrlich am 23.04.2019 16:32 Report Diesen Beitrag melden

    Was macht er dort überhaupt?

    Wie kann ein Bosnier im Burgenland leben? Seit wann ist Bosnien in der EU? Darf bei uns jeder kommen und gehen, wohnen und sich aufführen wie er will? EU ist ja eine Sache, aber das einfach jeder der will sich bei uns niederlassen darf...

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Bettina am 24.04.2019 09:57 Report Diesen Beitrag melden

    ZuWenig

    Unglaublich das so etwas bei uns noch immer als Kavaliersdelikt behandelt wird!!!!!!!!!

  • katja am 23.04.2019 21:19 Report Diesen Beitrag melden

    die usa läßt grüßen!

    so lange die strafen so alkofreundlich sinn, wird sich an der einstellung der autofahrer sicher nichts ändern!

  • Mal ehrlich am 23.04.2019 16:32 Report Diesen Beitrag melden

    Was macht er dort überhaupt?

    Wie kann ein Bosnier im Burgenland leben? Seit wann ist Bosnien in der EU? Darf bei uns jeder kommen und gehen, wohnen und sich aufführen wie er will? EU ist ja eine Sache, aber das einfach jeder der will sich bei uns niederlassen darf...

    • Maria am 23.04.2019 16:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mal ehrlich

      Wieso sollte es jemandem verboten sein bei uns zu leben? Sie können ja auch nach Spanien ziehen, und dort ein neues Leben anfangen wenn Sie wollen Außerdem steht nicht, wie lang der Mann bereits in Österreich ist; verstehe Ihr Problem absolut nicht

    • Preibisch am 23.04.2019 19:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mal ehrlich

      Ja darf wir sind ein Selbstbedienungsladen und für die ganze Welt

    einklappen einklappen
  • Wastl am 23.04.2019 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel zu

    mildes Urteil für mich unverständlich

  • Huw am 23.04.2019 15:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unterschiede

    Ein Kollege von mir hat 6 Monate unbedingt bekommen weil er mit 1,2 einen Auffahrunfall mit einer leicht verletzten Person hatte. Komisch wie unterschiedlich das gehandhabt wird...