Niederösterreich

10. Oktober 2017 12:06; Akt: 10.10.2017 17:10 Print

Nach Sex! Türke (25) erpresst Beamten-Frau (57)

Sie (57), Gattin eines hohen Beamten, verliebte sich in einen schönen Türken, sponserte ihn. Der Ehemann kam drauf, sie beendete die Beziehung, der 25-Jährige erpresste sie.

Der 25-Jährige Türke wurde von Normann Hofstätter vertreten. (Bild: privat)

Der 25-Jährige Türke wurde von Normann Hofstätter vertreten. (Bild: privat)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Übers Facebook hatte ein 25-Jähriger die gelangweilte Ehefrau eines honorigen Beamten kennengelernt - der Beginn einer heißen Affäre. So nebenbei zahlte sie auch seine vielen Strafen (vor allem Polizei, Gericht), bis eines Tages der gehörnte Gatte das Gspusi aufdeckte. Der Beamte wollte das Geld (mehrere zehntausend Euro) zurück und forderte seine Gattin auf, die Beziehung zu beenden.

Umfrage
Sie (57) ist mehr als doppelt so alt wie er (25)! Ein Problem für Sie?
22 %
37 %
18 %
23 %
Insgesamt 467 Teilnehmer

Das tat die 57-jährige Niederösterreicherin auch, daraufhin kam eine Nachricht des jungen Mannes: "Beziehung ist vorbei, OK. Aber: Wenn Du nicht weiterzahlst, dann weiß morgen jeder, mit wem Du f....." Daraufhin erstattete der Ehemann Anzeige bei der Polizei.

Sie verzieh ihm auch Erpressung

Der Türke musste ohnedies ins Gefängnis (er wurde wegen einiger anderer Delikte zu 2 Jahren Haft verdonnert) - kurz vor Haftantritt (ein Tag bevor er in den Häfen musste) versöhnte sich das ungleiche Paar. Jetzt musste der Türke wegen Erpressung erneut auf die Anklagebank. In gewähltem Deutsch meinte der schöne Jüngling: "Es tut mir sehr leid. Sie hat aber schon eine Wohnung gekauft und mir ein Zimmer eingerichtet, damit wir nach der Haft zusammenziehen können." Tatsächlich ist die 57-Jährige mittlerweile geschieden und besucht ihren strammen Lover regelmäßig im Gefängnis.

Zudem gab sie an, die Drohung nicht so ernst genommen zu haben. Der renommierte Verteidiger des 25-Jährigen, Normann Hofstätter, kämpfte für seinen Mandanten: "Eine wirklich absurde Story." Das Urteil (rechtskräftig): 18 Monate zusätzlich für den Türken, in Summe also 3,5 Jahre Haft.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • fuhrinat am 10.10.2017 12:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Junger Lover

    Die Frau checkt nicht das er nur ihr Geld möchte, da sie aber jetzt geschieden ist wird sie nicht mehr so flüssig sein

    einklappen einklappen
  • Max Mustermann am 10.10.2017 12:35 Report Diesen Beitrag melden

    Muß Liebe schön sein

    Ach Gott, muß "Liebe" schön sein. Wenn ich groß......

  • Mike am 10.10.2017 16:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na ja

    Die muss es notwendig haben ;)

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Gerhard am 26.11.2017 19:17 Report Diesen Beitrag melden

    Dr.

    Warum Geld zurückfordern. Sie hat es ihm freiwillig gegeben. Der gehörnte und seine alte sollen es sich untereinander ausmachen.

  • Kuma am 11.10.2017 07:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    es geht nur ums Geld

    geld macht schön solange alles bezahlt wird ,wird er bei ihr bleiben.

  • Franzjosef0815 am 11.10.2017 03:35 Report Diesen Beitrag melden

    Starker Tobak (Erpressung)

    Beide sind erwachsen, was die mit einander machen solange es nicht ungesetzliches ist kann an sich egal sein. Wenn Sie meint, sie muss ihr Geld für seine Straftaten zahlen auch ok. Aber eine Erpressung dieser Art durchgehen lassen ist schon starker Tobak. Es ist ja offensichtlich, dass er das nicht aus Liebe macht, da es eindeutig heißt "wenn du nicht weiterzahlst...". Um was für Straftaten es dabei geht wird natürlich nicht erwähnt, aber die Frage ist: Was er mit dem Geld sonst so macht oder der Wohnung. Wenn sich rausstellen sollte, dass Terroristen dort versteckt weuden z.b...

  • Tina am 10.10.2017 20:31 Report Diesen Beitrag melden

    Wie

    blöd muss man eigentlich als Frau sein um sich so zu erniedrigen ? Glaubt sie in diesem Alter noch an die große Liebe ? Wenn er genug von ihr und sie nicht mehr so viel Geld hat, kann sie eh baden gehen.

    • Kenner am 11.10.2017 11:46 Report Diesen Beitrag melden

      Liebe?

      Ihr Mann bringt es nicht mehr und sie hat noch einen willigen Körper. Da geht es nicht um Liebe, da geht es um andee Dinge. Ich kann mir die reife Beamtengattin vorstellen, wie die abdreht, wenn sich der Türke dann eine gleichaltrige nimmt. Hab das bei einer Arbeitskollegin miterlebt, als sie einen jüngeren Lover hatte, der dann eine noch jüngere genommen hat. Dann kommt das böse Erwachen.

    einklappen einklappen
  • onlinekiebitz am 10.10.2017 20:15 Report Diesen Beitrag melden

    Ihr Ehemann....

    ... hat sie wohl mit sehr viel geld ausgestattet, als führender beamter konnte er das ( ob da beamte nicht zu viel verdienen ??? ) langeweile war dafür ihr los, wie man so schön sagt, wenn es dem esel zu gut geht, geht er auf`s eis tanzen ! die zukunft wird weisen, ob es ihr mit ihrem jetzigen ibrahim besser geht !!!