Niederösterreich

26. Mai 2018 15:19; Akt: 26.05.2018 15:33 Print

Nächstes Biker-Drama: Zwei Schwerverletzte

Schwerer Verkehrsunfall am Samstagnachmittag in Gainfarn (Baden), ein Motorradlenker und Beifahrer wurden schwer verletzt - wieder Notarzthubschrauber-Einsatz.

Rettungscrew samt Notarzt des C9 (Bild: Thomas Lenger (Symbol))

Rettungscrew samt Notarzt des C9 (Bild: Thomas Lenger (Symbol))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Erst am Vormittag war ein Biker (35) in Puchenstuben in einen Wald gestürzt und in den Schockraum geflogen worden ("Heute" berichtete), am Samstagnachmittag ereignete sich der nächste schwere Motorradunfall: In Gainfarn (Bezirk Baden) kam ein Biker zu Sturz - er und sein Beifahrer wurden schwer verletzt. Rettungswagen, Polizei und Notarzthelikopter waren binnen Minuten am Unglücksort.

Umfrage
Fahren Sie gerne Motorrad?
50 %
5 %
4 %
32 %
9 %
Insgesamt 475 Teilnehmer

Ein Opfer wurde mit dem Rettungswagen ins Wr. Neustädter Krankenhaus gebracht, ein Schwerverletzter per ÖAMTC-Rettungshubschrauber C9 ins Meidlinger Unfallkrankenhaus geflogen.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Margit douda am 27.05.2018 07:29 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Ich find es einfach nur schrecklich und alle jahre das selbe Dilemma.......hoffentlich haben sie alle genug Schutzengel mit.....baldige Besserung und gute Fahrt für den Rest an Biker.....

    einklappen einklappen
  • Evi am 26.05.2018 23:45 Report Diesen Beitrag melden

    Unfall

    Wie immer wünsche ich den Verletzten gute Besserung

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Margit douda am 27.05.2018 07:29 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Ich find es einfach nur schrecklich und alle jahre das selbe Dilemma.......hoffentlich haben sie alle genug Schutzengel mit.....baldige Besserung und gute Fahrt für den Rest an Biker.....

    • Stefan Brückmann am 27.05.2018 13:32 Report Diesen Beitrag melden

      Technischer Defekt im Bummeltempo

      "Alle Jahre das gleiche Dilemma" klingt irgendwie wie ein Vorwurf, nach Motto: "Selbst Schuld" oder wenn die immer so rasen müssen". In dem Fall war es allerdings völlig anders: Es handelte sich um eine alte Vespa die mit 2 Mann besetzt auf grader Strecke aufgrund eines technischen Defektes bei gemütlichen 60km/h ohne Vorankündigung das komplette Hinterrad verloren hat. Warum ich das so genau weiß? Weil ich hinter den Verunfallten gefahren bin.

    • werner haas am 27.05.2018 22:07 Report Diesen Beitrag melden

      Technischer Defekt

      Leider sehr tragisch, es war kein Fahrfehler, kein Fremdverschulden, ich bin ca. 20 Roller weiter hinten gefahren, ich wünschen den Verletzten ein vollständige Genesung.

    einklappen einklappen
  • Evi am 26.05.2018 23:45 Report Diesen Beitrag melden

    Unfall

    Wie immer wünsche ich den Verletzten gute Besserung