Giftige Dämpfe

22. Juni 2014 20:31; Akt: 23.06.2014 01:04 Print

Papageien starben wegen Teflon-Pfanne

Teflon macht das Leben leichter - aber nicht für Vögel: Zwei Papageien starben an den Dämpfen aus einer beschichteten Pfanne. Für Menschen besteht beim Kochen hingegen keine Gefahr.

Fehler gesehen?

Eine Niederösterreicherin machte in ihrem Haus in Hagenbrunn Palatschinken - plötzlich waren ihre beiden Graupapageien tot. In mühsamer Detektivarbeit kamen jetzt die Experten von "Papageien News" dem mysteriösen Tod auf den Grund: Die Tiere hatten bei Carina V. in der Wohnküche gesessen. Pfannen und Töpfe mit Anti-Haftbeschichtungen setzen beim Kochen Dämpfe frei, die für Menschen ungefährlich sind, wenn die Temperatur nicht 260 Grad übersteigt.

Vögel haben allerdings ein empfindlicheres Atemsystem, die Dämpfe sind für sie tödlich. Hersteller von Kochgeschirr warnen sogar davor - doch wer liest schon die Gebrauchsanweisung für eine Bratpfanne?.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: