Justizanstalt Asten

06. Februar 2019 06:30; Akt: 06.02.2019 09:23 Print

Psychiater schlug Frau in Gefängnis: Kripo ermittelt

Unglaubliche Entgleisung eines Psychiaters in der Justizanstalt Asten (OÖ): Der Arzt schlug eine Insassin, jetzt ermittelt das Landeskriminalamt.

Das Forensische Zentrum in Asten. (Bild: fotokerschi.at)

Das Forensische Zentrum in Asten. (Bild: fotokerschi.at)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Psychiater nehmen in der Regel Ängste, in der Justizanstalt Asten (OÖ, Anm.: Außenstelle der Justizanstalt Linz) dürfte dies eine Insassin jetzt jedoch anders sehen.

Umfrage
Mehr Rechte für Justizwachebeamte?

Der „Seelendoktor“ verlor bei einer Sitzung völlig die Fassung und schlug eine inhaftierte Patientin. Eine Kollegin sowie zwei weitere Justizmitarbeiter sollen Zeugen des Vorfalls geworden sein. „Er ohrfeigte die Gefangene“, so eine Insiderin über den Vorfall, der einige Wochen zurückliegt.

LKA ermittelt jetzt

Der Fall sorgte intern für Wirbel, da das Forensikzentrum Asten (Bezirk Linz-Land) neben der Justizanstalt Göllersdorf (Bezirk Hollabrunn) das einzige Forensikzentrum Österreichs ist und Asten als Vorzeigeprojekt gilt.

Die Generaldirektion erstattete Anzeige bei der Oberstaatsanwaltschaft Linz, diese übertrug den Fall der Staatsanwaltschaft Wels. Staatsanwaltspressesprecher Christian Hubmer auf Anfrage: „Der Fall wurde vom Bundesamt für Korruptionsbekämpfung dem Landeskriminalamt Oberösterreich übergeben. Die Ermittlungen der Kriminalisten wegen des Verdachtes des Quälens eines Gefangenen laufen.“ Dem Psychiater drohen bis zu zwei Jahre Haft, es gilt die Unschuldsvermutung.

Joachim Lielacher

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wahrheit am 06.02.2019 21:57 Report Diesen Beitrag melden

    Ja es ist ganz Klar

    Ja es ist ganz Klar das manche Psychiater selber psychiatriert gehören weil sie selber nicht mehr Normal ticken. Leider !

  • Doris L. am 06.02.2019 09:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Versteckte Krankheiten ?

    Genauso wie sich Gewaltbereitschaft und Herrschlust bei Polizisten oder Hehresangehörigen verdeckt verstecken können!, tragen fallweise! auch Psychiater die Symtome ihrer Klientel in sich zur Tarnung.

  • Gerlinde M am 06.02.2019 07:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nerven verloren

    Man kennt nicht die Vorgeschichte! Sein Verhalten war vlt nicht i O, aber wenn es einmalig war, verurteile ich die Kollegen mehr!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Wahrheit am 06.02.2019 21:57 Report Diesen Beitrag melden

    Ja es ist ganz Klar

    Ja es ist ganz Klar das manche Psychiater selber psychiatriert gehören weil sie selber nicht mehr Normal ticken. Leider !

  • Doris L. am 06.02.2019 09:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Versteckte Krankheiten ?

    Genauso wie sich Gewaltbereitschaft und Herrschlust bei Polizisten oder Hehresangehörigen verdeckt verstecken können!, tragen fallweise! auch Psychiater die Symtome ihrer Klientel in sich zur Tarnung.

  • Gerlinde M am 06.02.2019 07:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nerven verloren

    Man kennt nicht die Vorgeschichte! Sein Verhalten war vlt nicht i O, aber wenn es einmalig war, verurteile ich die Kollegen mehr!