Spaziergang in Baden

31. Juli 2014 23:20; Akt: 01.08.2014 01:05 Print

Schäfer biss jungen Pitbull fast zu Tode

Blutige Szenen im Badener Helenental: Yasmin A. (29) führte ihren Pitbull-Welpen Gassi, als plötzlich ein großer, herrenloser Schäferhund auftauchte und sich im Kopf des Kleinen verbiss.

 (Bild: privat)

(Bild: privat)

Fehler gesehen?

"Es sind Tage des Heulens für mich", seufzt Yasmin im "Heute"-Gespräch. Mit letzter Kraft hatte sie es nach der Attacke geschafft, den Deutschen Schäferhund zu verjagen. Sofort schnappte sie sich ihren blutüberströmten "Krul" und brachte ihn in die Wiener Vedmed-Uni.

Das erst vier Monate junge Hündchen erlitt durch den Biss Jochbeinbrüche – nach einer Notoperation konnte auch das linke Auge von "Krul" gerettet werden. Yasmin wollte Anzeige erstatten, aber: "So leid es mir für die Frau tut, das ist eine Zivilrechtssache", erklärt Polizeisprecher Johann Baumschlager. Das Problem: Vom Besitzer fehlt jede Spur.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: