Sankt Pölten

17. Mai 2019 18:00; Akt: 17.05.2019 11:52 Print

Sieben Firmenfahrzeuge über Nacht ausgeräumt

Fette Beute machten jetzt unbekannte Täter in Sankt Pölten: Sie brachen sieben Firmenfahrzeuge auf und stahlen teures Spezialwerkzeug.

Einbruch: Autoscheiben eingeschlagen. (Bild: iStock (Symbol))

Einbruch: Autoscheiben eingeschlagen. (Bild: iStock (Symbol))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ärger für einen Firmenchef im südlichen Teil von Sankt Pölten am Mittwochmorgen: In der Nacht auf Mittwoch brachen Kriminelle sieben Fahrzeuge auf und stahlen hochwertiges Werkzeug. Die Täter schlugen dabei die Scheiben der Wagen ein bzw. schnitten die Ladeplanen auf und rafften sämtliches Werkzeug zusammen.

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf, laut St. Pöltens Polizeichef Franz Bäuchler ist die Höhe des Schadens noch nicht bekannt. Der Firmenchef muss erst eine genau Aufstellung der fehlenden Gegenstände machen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Installateur am 18.05.2019 08:51 Report Diesen Beitrag melden

    ÖVP will offene Grenzen

    Jeder Installationsbetrieb ist ein begehrtes Ziel. Auch uns wurde der Firmenwagen aufgebrochen und sämtliches Werkzeug ausgeräumt. Ich konnte es live beobachten. Die alamierte Polizei kam erst eine halbe Stunde später. Der Einbruch dauerte keine 5 Minuten, dann war der schwarze Audi weg. Dank der EU ist Österreich zum Selbstbedienungsladen verkommen.

  • hueher am 18.05.2019 10:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selbstbedienung

    Ich frage mich.....es gibt Garagen zum absperren.....und WARUM muss man teures Werkzeug im Fahrzeug lassen ? eventuell zum Wegräumen zu bequem? In heutiger EU freien Grenzzeit sollte man alles versperren und sichern

Die neuesten Leser-Kommentare

  • hueher am 18.05.2019 10:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selbstbedienung

    Ich frage mich.....es gibt Garagen zum absperren.....und WARUM muss man teures Werkzeug im Fahrzeug lassen ? eventuell zum Wegräumen zu bequem? In heutiger EU freien Grenzzeit sollte man alles versperren und sichern

  • Installateur am 18.05.2019 08:51 Report Diesen Beitrag melden

    ÖVP will offene Grenzen

    Jeder Installationsbetrieb ist ein begehrtes Ziel. Auch uns wurde der Firmenwagen aufgebrochen und sämtliches Werkzeug ausgeräumt. Ich konnte es live beobachten. Die alamierte Polizei kam erst eine halbe Stunde später. Der Einbruch dauerte keine 5 Minuten, dann war der schwarze Audi weg. Dank der EU ist Österreich zum Selbstbedienungsladen verkommen.