Bezirk Melk

15. Juni 2018 09:31; Akt: 15.06.2018 09:48 Print

Transporter kracht auf Straße in Pferd: Tier tot

Tödlicher Unfall für ein 18 Jahre altes Pferd bei Loosdorf (Melk): Das Tier war aus einer umzäunten Weide entkommen, stand plötzlich auf der Straße.

Das Pferd musste noch vor Ort eingeschläfert werden. (Bild: iStock (Symbol))

Das Pferd musste noch vor Ort eingeschläfert werden. (Bild: iStock (Symbol))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Blutiger Unfall mit tödlichem Ende für ein Pferd zwischen Grillenreith und Loosdorf (Bezirk Melk) am Donnerstag kurz nach Mittag: Ein Lenker (50) war gerade mit seinem Kastenwagen auf der Landstraße unterwegs, als plötzlich ein großes Pferd vor ihm auf der Fahrbahn stand. Der Vierbeiner war zuvor aus einer mit einem Elektrozaun umzäunten Weide entkommen und machte seine Runden.

Tierarzt musste noch vor Ort einschläfern

Der 50-Jährige versuchte noch auszuweichen, erwischte das Tier aber mit der rechten Fahrzeugfront. Das Pferd blieb schwer verletzt am Asphalt liegen.

Bei Eintreffen des verständigten Tierarztes war klar: Die Verletzungen des 18-jährigen Pferdes waren zu schwer, der Vierbeiner musste noch vor Ort narkotisiert und anschließend eingeschläfert werden.

Der 50-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(nit)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Billy Jean King am 15.06.2018 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Photoshop und so

    Wow , da hat jemand seine Doktorarbeit mit Photoshop abgeliefert . Hut ab vor so viel Krativität und Natürlichkeit . Fast wäre mir nicht aufgefallen das es sich um eine Fotomontage handelt.

  • Silvia am 15.06.2018 17:25 Report Diesen Beitrag melden

    Nun ja

    Tiere werden von ihrem Leid erlöst! Menschen müssen nach extremen Unfällen, oft Jahrzehnte würdelos dahinvegetieren...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Silvia am 15.06.2018 17:25 Report Diesen Beitrag melden

    Nun ja

    Tiere werden von ihrem Leid erlöst! Menschen müssen nach extremen Unfällen, oft Jahrzehnte würdelos dahinvegetieren...

  • Billy Jean King am 15.06.2018 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Photoshop und so

    Wow , da hat jemand seine Doktorarbeit mit Photoshop abgeliefert . Hut ab vor so viel Krativität und Natürlichkeit . Fast wäre mir nicht aufgefallen das es sich um eine Fotomontage handelt.