Nach Krems und Ybbs

27. März 2017 06:37; Akt: 02.04.2017 17:46 Print

VP: "Bettelverbot ist auch in St. Pölten notwendig!"

"Die roten Städte Krems und Ybbs machen es vor. Und St. Pölten muss jetzt mit einem Bettelverbot nachziehen", fordert VP-Gemeinderat Florian Krumböck.

 (Bild: Fotolia)

(Bild: Fotolia)

Fehler gesehen?

Er befürchtet, dass Bettlerbanden in die Hauptstadt ausweichen, wenn Plätze zum Betteln in Niederösterreich immer rarer werden.
(Bezirk Melk) soll bei der Gemeinderatssitzung am 20. März nach zahlreichen Beschwerden ein Bettelverbot beschlossen werden. Das ist für VP-Gemeinderat Florian Krumböck keine Überraschung, denn "für viele Menschen wird das organisierte Betteln immer mehr zur Plage", sagt er. Diese Diskussion müsse jetzt auch in St. Pölten geführt werden.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: