Schwechat

03. April 2019 07:30; Akt: 03.04.2019 08:41 Print

Mann kroch vor Polizei auf allen Vieren über Schutzweg

Direkt vor der Polizeistation in Schwechat robbte ein 40-Jähriger über einen Schutzweg – die Exekutive brachte den Mann schließlich nach Hause.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Spuren einer Beisl-Rallye waren am Montagmorgen in Schwechat (Bezirk Bruck an der Leitha) nicht zu übersehen: Ein Mann robbte über den Schutzweg bei der Exekutivstation.

Umfrage
Trinken Sie Alkohol?

„Wir dachten zunächst, wir sehen schlecht. Der Mann kroch tatsächlich auf allen Vieren über den Schutzweg dahin.“ Die Beamten halfen dem völlig betrunkenen Nachtschwärmer auf und konnten in mühsamen „Erhebungen“ die Personalien des 40-Jährigen aus dem Bezirk Bruck an der Leitha feststellen.

Die Polizisten zeigten sich verständnisvoll und hilfsbereit, lieferten den 40-Jährigen unkompliziert und vor allem unbeschadet zu Hause bei dessen Mutter ab und überließen Urteil und Bestrafung der Frau.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ray becker am 03.04.2019 08:03 Report Diesen Beitrag melden

    so schauts aus

    haha, endlich mal ein witziger beitrag. danke an die menschlichen Polizisten.

  • Hansn Joller am 03.04.2019 09:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    jungfrau 40 männl. sucht

    mit 40 noch bei da Mama abgeliefert zu werden sagt eh alles aus...

    einklappen einklappen
  • Elisabeth am 03.04.2019 21:15 Report Diesen Beitrag melden

    Mutter

    Vllt wohnt die Mutter bei Ihrem Sohn. Oder er wohnt bei ihr,damit sie nicht alleine ist. Nicht immer gleich negativ denken

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Bgld am 03.04.2019 21:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lustig

    Na ganz klar,damit er nicht das Gleichgewicht verliert,ich finde das richtig lustig

  • Elisabeth am 03.04.2019 21:15 Report Diesen Beitrag melden

    Mutter

    Vllt wohnt die Mutter bei Ihrem Sohn. Oder er wohnt bei ihr,damit sie nicht alleine ist. Nicht immer gleich negativ denken

  • Is am 03.04.2019 19:08 Report Diesen Beitrag melden

    So

    Der maxl lebt auch noch bei der mama,der kriecht täglich auf allen vieren zum hotel mama!

  • 1,2, am 03.04.2019 19:02 Report Diesen Beitrag melden

    Gsoffa

    Es griechen auch in der kurve süd jedes wochenende komische subjekte über die strasse!

  • Desert Eagle am 03.04.2019 18:28 Report Diesen Beitrag melden

    Ist mir auch schon passiert.

    Aber die Polizisten, die waren erst besoffen. Dauernd sind sie mir auf die Finger gestiegen.