Guntramsdorf

17. Mai 2019 11:58; Akt: 17.05.2019 13:25 Print

Wahlplakate der FPÖ übel verunstaltet: Anzeige

Entsetzen bei den Freiheitlichen in Guntramsdorf (Mödling): Plakate wurden mit Schimpfwörtern "verziert", Strache-Plakate bekamen ein Hitler-Bärtchen.

Eines der verunstalteten Wahlplakate der Freiheitlichen. (Bild: FPNÖ)

Eines der verunstalteten Wahlplakate der Freiheitlichen. (Bild: FPNÖ)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Erneuter Angriff auf Wahlplakate der Freiheitlichen im Zuge der EU-Wahl: Diesmal war die Gemeinde Guntramsdorf im Bezirk Mödling betroffen. Bereits davor war es zu Plakat-Schmierereien gekommen ("Heute" berichtete).

Plakate, auf denen Heinz Christian Strache zu sehen ist, bekamen ein Hitler-Bärtchen, Schimpfwörter wie "Hu..." wurden darauf gemalt.

Die Freiheitlichen erstatteten Anzeige gegen unbekannt. "Die Person mit jenem sachdienlichen Hinweis, die zur Ergreifung der oder des Täters führt, wird mit 200 Euro belohnt", heißt es seitens der Freiheitlichen Jugend Guntramsdorf in einem Facebook-Posting.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wes)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Erich Menon am 17.05.2019 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Fällt den nix neues ein?

    Also Seitenscheitel und Schenkelbesen sind ja der Klassiker bei den Schmierfinken. Lernt man das bei den Roten Falken?

    einklappen einklappen
  • Christian am 17.05.2019 12:32 Report Diesen Beitrag melden

    Fällt unter den Begriff...

    ...externe Wahlhilfe ! jetzt schauen noch mehr Leute auf das Plakat ! ;)

    einklappen einklappen
  • sabine kerauf am 17.05.2019 12:56 Report Diesen Beitrag melden

    unsere Kasperl waren aktiv

    sie müssen ihn halt verunstalten weil sie in ihren reihen niemand haben der optisch mit dem strache mithalten kann. jetzt weiß ich auch wieso die roten so nervös sind, weil jemand ihre daten geleakt hat. wahrscheinlich ist das eine der wahlstrategien für die eu-wahl und die mussten ja den tätern vorschreiben und vorzeichnen was sie zu machen haben. die intelligentesten werden das ja nicht gerade sein.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Herr Schierl am 17.05.2019 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    Wann man ihm

    zumindest ein schönes KinnBartl gemalt hätt... aber so... unterstes zeichnerisches Niveau. Von dem Geschreibsel erst gar nicht zu sprechen! Bei aller Liebe - aber das Niveau lässt wirklich stark zu wünschen übrig. Hätt ja ich sogar noch schöner hinbekommen!

  • Heinz am 17.05.2019 17:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Abwirtschafter

    Einen deartigen Hass und Hetze gab es früher nicht. Seit die Roten die Wahlen verloren haben kann sie nichts bremsen.

    • hobbyfotowien am 17.05.2019 20:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Heinz

      Wieso die roten, steht das wo, sieht man es an der Strichführung oder wie kommen alle auf das! Es kommen noch schlimmere Zeiten auf die Regierung!

    einklappen einklappen
  • karin am 17.05.2019 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wahlen

    Ganz gleich wie die Wahl ausgeht das politische Klima muss sich ändern ist zur Zeit bei allen Partein hässlich.

  • Karl Max am 17.05.2019 17:04 Report Diesen Beitrag melden

    Kasperltheater

    Wenn gewisse Parteianhänger auf so kindische Aktionen zurückgreifen, muss die Angst vor dem Wahlergebnis schon ziemlich groß sein. Vielleicht sollten Sie ihre Parteien mal dazu anhalten, ordentliche Arbeit für das österreichische Volk zu leisten.

    • Thomas E. am 17.05.2019 17:26 Report Diesen Beitrag melden

      @ Karl Marx

      Ständig mit einer Ideologie spielen und dann immer alles Abstreiten kann einem schon ziemlich auf den Keks gehen.

    einklappen einklappen
  • Ben Jammin am 17.05.2019 16:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Starker Mann gesucht

    Reines Wunschdenken. So mancher roter oder auch grüner Neider wünscht sich einen starken Mann.

    • Thomas E. am 17.05.2019 17:28 Report Diesen Beitrag melden

      @ Ben Jammin

      Die einzigen die dies wollen ist die rechte Fraktion, normale Menschen wollen Freiheit.

    einklappen einklappen