Niederösterreich

05. Februar 2019 16:31; Akt: 05.02.2019 18:22 Print

Zwei Großbrände an einem Tag in Gars am Kamp

Langer Tag für die Feuerwehren rund um Gars am Kamp (Bez. Horn): Zuerst brach Feuer in einem Pelletswerk aus, dann stand ein Carport in Flammen.

Ein Foto vom Brand im Pelletswerk. (Bild: FF Zitternberg)

Ein Foto vom Brand im Pelletswerk. (Bild: FF Zitternberg)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Brand mit der Alarmstufe "B3" ist selten, in Niederösterreich passiert ein solcher nur alle paar Tage. Es handelt um die zweithöchste Gefahrenstufe, neben den örtlichen Feuerwehren werden auch jene aus der näheren Umgebung alarmiert.

In Gars am Kamp kam es am Dienstag zu gleich zwei Bränden mit der besagten Gefahrenstufe. Zehn Feuerwehren standen im Einsatz. Zuerst brach am Vormittag Feuer im örtlichen Pelletswerk aus, gegen Mittag dann auch im Bereich eines Wohnhauses, ein Carport war betroffen.

An beiden Einsatzorten wurde am Dienstagnachmittag noch gelöscht, die Feuerwehren mussten ihre Kräfte aufteilen. Wie es zu den beiden Bränden kam, war vorerst noch genauso unklar.

Beim Brand eines Carports sowie eines darunter geparkten Pkw wurde unter Atemschutz der Löschangriff eingeleitet, ein Übergreifen auf das Wohngebäude konnte von den Einsatzkräften gerade noch verhindert werden. Die Hausbesitzer befanden sich nicht im Haus. Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(min)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: