Mödling

01. April 2019 15:53; Akt: 01.04.2019 16:34 Print

teatro räumt mit "Alice" bei Papageno Award ab

Am Wochenende wurde zum 7. Mal der internationale Jugendtheaterpreis "Papageno Award" vergeben. Großer Gewinner des Abends in Wels war "teatro" aus Mödling.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tolle Auszeichnung für "Alice im Wunderland" ("Heute" berichtete mehrmals über das Musical) von der Mödlinger Theatergruppe "teatro"! Beim internationalen Jugendtheaterpreis, dem "Papageno Award", gingen sieben von 31 Auszeichnungen nach Niederösterreich – keine andere Produktion schnitt besser ab. Dabei setzte man sich unter anderem gegen starke Konkurrenz aus Deutschland durch.

Nina Hafner als "Alice" gewann gar den "Goldenen Papageno" als "beste Hauptrolle – Musiktheater". Das Musical selbst wurde als "Beste Produktion" ebenfalls mit dem "Goldenen Papageno" ausgezeichnet, den Intendant Norberto Bertassi freudestrahlend in Empfang nahm. Moritz Mausser aus Baden gewann den "Goldenen Papageno" für die "Beste Nebenrolle - Musiktheater" als "Hutmacher". Auch Setareh Eskandari, Anna Zagler, Lorenz Pojer und David Mannhard wurden von der Fachjury ausgezeichnet.

Die erst 17-jährige Hafner freute sich sehr über die Auszeichnung und sagte: "Es ist wunderschön hier mit so vielen jungen Menschen zu sein, die die Leidenschaft für's Theater teilen. Danke an alle und ich hoffe, wir werden uns noch bei vielen Projekten sehen." Bertassi war indes voll des Lobes für seine jungen Darsteller: "Es ist eine Freude mit solchen jungen Künstlern zu arbeiten, denen ich allen eine große Zukunft in diesem schönen Beruf vorhersage." Und auch der nächste Erfolg der Gruppe ist schon vorprogrammiert: Im Sommer startet "Heidi - Mal deine Wünsche in den Himmel" im Mödlinger Stadttheater.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(min)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.