Großes Exemplar

09. Mai 2019 11:07; Akt: 10.05.2019 07:07 Print

"Riesen-Käfer" erschreckt Radfahrer an der Donau

Ein Radfahrer erschrak nicht schlecht, als er am Asphalt plötzlich einen "riesigen Käfer" sah. Er machte Fotos, wir wissen, um welches Exemplar es sich handelt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die "unheimliche Begegnung" passierte auf einem Radweg zwischen Linz-Ebelsberg und Asten.

"Heute"-Fotograf Mike Wolf war dort mit seinem Rad unterwegs, als er am Boden plötzlich ein "ziemlich großes Tier" sah.

"Hab einen riesigen Schreck bekommen"

Wolf schildert: "Ich hab einen riesigen Schreck bekommen. Das Tier war sehr groß. Ich bin abgestiegen und hab den Käfer gleich fotografiert".

Wir haben im Biologiezentrum Linz nachgefragt, welches Prachtexemplar unserem Fotografen da vor die Linse gekrabbelt ist.

"Bei dem Käfer handelt es sich um einen Weberbock (Lamia textor). Die Art ist in Oberösterreich nicht häufig, kann aber vor allem in Auwäldern immer wieder gefunden werden", so Biologe Martin Schwarz.

"Die Entwicklung erfolgt in Stöcken und Wurzeln von Weiden und Zitterpappeln", so Biologe Fritz Gusenleitner, ebenfalls vom Biologiezentrum.

Der Käfer kann mit Fühlern bis zu sechs Zentimetern groß werden.


Dieses Youtube-Video widmet sich dem Käfer.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rep)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • S.Oliver am 09.05.2019 11:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jo mei

    6cm ist doch gar nicht so schlimm groß ;) Ich wäre erst bei 10cm vom Rad gestiegen um ein Foto zu machen. Heute erschrecken sich die Menschen schon vor einem 6cm Käfer, weil die selten geworden sind. Vor einer riesigen Terrariums Tarantel hingegen kriegt kaum mehr jemand einen Schreck. Verdrehte Welt.

    einklappen einklappen
  • Andrea am 09.05.2019 12:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Glück

    Zum Glück hat er den Käfer nicht überfahren!

  • Marie am 09.05.2019 13:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    geh bitte,

    der ist aber leicht zu Schrecken ich dachte momentan an Welpen größe als ich die Überschrift las.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Herbert am 10.05.2019 06:46 Report Diesen Beitrag melden

    Käfer

    Traurig, das man sich davor schreckt. Tja liebe Leute, rund um den Handydisplay, läuft das richtige Leben, da gibts auch Natur, und Tiere, die darin wohnen.

  • Pralinchen am 10.05.2019 06:32 Report Diesen Beitrag melden

    Oje

    Das ist kein Tier, das ist ein Insekt..

  • Konfusius am 09.05.2019 19:13 Report Diesen Beitrag melden

    Gang der Zeit

    Der evolutionäre Prozess ist noch am Laufen, ein Ende der Geschichte nicht absehbar.

  • Metatron am 09.05.2019 15:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mord

    Ein Unbekannter hat am Mittwoch im Gemeindegebiet von St. Gallenkirch (Montafon) mit einem Gewehrschuss einen Gänsegeier tödlich verletzt. Das Tier wurde in der Luft getroffen, flog vermutlich noch ein Stück weiter und stürzte schließlich aus großer Höhe auf ein Hausdach ab. Beim Aufprall auf das Dach wurden Dachplatten stark beschädigt, teilte die Polizei mit.

    • Anni am 09.05.2019 16:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Metatron

      Was hat das mit dem Käfer zu tun?

    • Susan V. am 09.05.2019 19:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Anni

      Gänsegeier und Weberbock können fliegen ;-)

    • Calimero am 09.05.2019 22:49 Report Diesen Beitrag melden

      Metatron der Eiergeier

      Weit oben kreist ein Geier . Von unten sieht man seine ... Flügel .

    einklappen einklappen
  • Daniela am 09.05.2019 15:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Käfer

    6 cm ist ja kein riesenkäfer! Diese Käfer sieht man öfter! Finde diesen Bericht ein wenig übertrieben!