Kind lief auf die Straße

10. September 2018 17:00; Akt: 10.09.2018 17:47 Print

3-Jähriger in Vöcklabruck von Auto erfasst

Ein dreijähriger Bub wurde Montagfrüh in Vöcklabruck von einem Auto angefahren. Das Kind dürfte sich losgerissen haben und auf die Straße gelaufen sein.

Ein 3-Jähriger wurde in Vöcklabruck vom Auto erfasst.  (Bild: picturedesk.com)

Ein 3-Jähriger wurde in Vöcklabruck vom Auto erfasst. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck lenkte seinen Pkw Montagfrüh im Ortsgebiet von Vöcklamarkt auf der Hauptstraße Richtung Ortszentrum.

Laut eigenen Angaben war er nicht schneller als 30 km/h unterwegs. Zur selben Zeit ging ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck mit seinem dreijährigen Sohn auf dem Gehsteig.

Dann das Unglück: Der Bub soll auf die Straße gelaufen sein, direkt vor das Auto des 20-Jährigen. Der Dreijährige wurde von dem Pkw-Lenker erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert.

Er erlitt leichte Verletzungen, wurde mit der Rettung in das Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck eingeliefert.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cru)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gerlinde M am 10.09.2018 19:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keinen Augenblick wegschauen!

    Schlimm für das Kind und den Vater (Aufsichtspflicht!) Schlimm aber auch für den Autofahrer!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Gerlinde M am 10.09.2018 19:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keinen Augenblick wegschauen!

    Schlimm für das Kind und den Vater (Aufsichtspflicht!) Schlimm aber auch für den Autofahrer!