Drei Unfälle

14. Mai 2019 13:00; Akt: 14.05.2019 13:23 Print

Alkolenker halten die Polizei auf Trab

Blauer Montag in Oberösterreich. Die Polizei konnte auf Oberösterreichs Straßen gleich drei Alkolenker aus dem Verkehr ziehen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eigentlich gilt ja der Montag nicht als klassischer Fortgeh-Tag, an dem übermäßig Alkohol konsumiert wird und in der Folge mehr Alkolenker unterwegs sind.

Doch der vergangene Montag hatte es in sich – vor allem promillemäßig. Gleich drei Mal musste die Polizei nach Alko-Unfällen ausrücken.

1
Mann fuhr Schlangenlinien

Trauriger Spitzenreiter in Sachen Promille war ein Niederösterreicher (34). Der 34-Jährige war auf der B115 in Richtung Ternberg (Bez. Steyr-Land) unterwegs – und das in Schlangenlinien. Andere Autolenker riefen die Polizei. In Losenstein konnte der Mann schließlich angehalten werden. Ein Alkotest ergab 1,62 Promille. Zudem wies sein Auto Schäden auf, der Mann gab vor der Polizei zu, zuvor gegen eine Leitschiene gefahren zu sein.

2
Gegen Lkw geprallt

Ebenfalls auf der B115 in Richtung Losenstein (Bez. Steyr-Land) war kurz vor Mitternacht eine 48-jährige Frau aus Kirchdorf unterwegs. Sie prallte in einer Kurve gegen einen Lkw, wurde dabei verletzt. Ein Alkotest ergab 1,04 Promille. Der Lkw-Fahrer blieb bei dem Crash unverletzt.

3
Gegen Baum geprallt

Alkolenker Nummer drei wurde in Überackern (Bez. Braunau) erwischt. Der 43-jährige Deutsche war in der Nacht auf Dienstag mit seinem Auto einem Wild ausgewichen und gegen einen Baum geprallt. Er wurde leicht verletzt. Ein Alkotest ergab 0,82 Promille.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(gs)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: