Überschwemmung

14. Juli 2019 15:07; Akt: 15.07.2019 09:13 Print

Anrainer kämpft mit Besen gegen Wassermassen

In Linz hat es nach dem schweren Wolkenbruch am Sonntagmittag überflutete Straßen gegeben. Am Pöstlingberg waren Kanalabflüsse zu, Wassermassen schossen über die Straße.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Wolkenbruch von Sonntagmittag hat in Linz zu überfluteten Straßen geführt.

Am Pöstlingberg waren einige Kanalabflüsse nicht frei, das Wasser konnte nicht abfließen.

Fotos zeigen einen Anrainer, der mit einem Besenstil versucht, den Abfluss zu reinigen.

Der Wolkenbruch mit Gewitter hatte innerhalb weniger Minuten zu extremen Wassermassen auf den Straßen geführt.



Das Video zeigt einen Innenhof in der Linzer Innenstadt am Sonntag zu Mittag.

Innerhalb von einer Stunde musste die Berufsfeuerwehr Linz nach eigenen Angaben zu rund 30 Einsätzen wegen überfluteter Wohnungen eilen.


Der starke Wolkenbruch am Linzer Hauptplatz.

Auch in der Waldeggstraße in Linz hatten Autofahrer mit den Wassermassen zu kämpfen. Bei der Einfahrt in die Innenstadt hatte sich auf der Straße ein richtiger See gebildet. Kurzer Stau war die Folge.

Die Bilder des Tages

Die aktuelle Wetterlage für ganz Österreich finden Sie hier >>

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rep)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Struckl Gerhard am 14.07.2019 16:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Solche Gewitter hat es schon vor 40 Jahren gegen, zwei Tage Sonne ... zwei Tage Regen... und alle werden von den Medien hysterisch gemacht...

    einklappen einklappen
  • Maria am 14.07.2019 20:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Mitleid

    Die Millionäre dort oben werden es verkraften.

  • Fehler sind dazu da, gemacht zu werden. am 14.07.2019 16:10 Report Diesen Beitrag melden

    Stil und Stiel

    Der Anrainer (velleicht heißt er zufällig wirklich Rainer) ist nicht grad ein reiner Anrainer, sondern trotz Wassermassen ein schmutziger Anrainer ... der Schlamm versaut nicht nur den Abfluss, sondern auch den Putzmann selbst. Doch das gröbere Problem Rainers ist: er hat keinen STIL! Stillos stochert er mit seinem BesenSTIEL in dem Loch herum. Naja, am Pöstlingberg kann sowas vorkommen. Auf diesem Hügel gibt es allerhand Stilbrüche, wie zB die Kirche ganz oben. Aber Hauptsache, der Besenstiel kriegt keinen Stielbruch.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Maria am 14.07.2019 20:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Mitleid

    Die Millionäre dort oben werden es verkraften.

  • Struckl Gerhard am 14.07.2019 16:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Solche Gewitter hat es schon vor 40 Jahren gegen, zwei Tage Sonne ... zwei Tage Regen... und alle werden von den Medien hysterisch gemacht...

    • Gerti Grocholski am 14.07.2019 17:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Struckl Gerhard

      Ja sicher!! Aaaber nicht in diesem ausmaß! Wird noch schlimmer werden...dann haben wir eh schon thailand/unwetter..in ganz europA! Viel zu spät leider schon dazu was zu änder..für die kinder&kindeskinder!

    • Bernd am 14.07.2019 20:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Gerti Grocholski

      11 liter pro Quadratmeter sind bei weiten nicht die niederschläge die thailand hat. Und es waren nur 11 liter über den ganzen tag verteilt in linz. Also keine grund zur panik.

    einklappen einklappen
  • Fehler sind dazu da, gemacht zu werden. am 14.07.2019 16:10 Report Diesen Beitrag melden

    Stil und Stiel

    Der Anrainer (velleicht heißt er zufällig wirklich Rainer) ist nicht grad ein reiner Anrainer, sondern trotz Wassermassen ein schmutziger Anrainer ... der Schlamm versaut nicht nur den Abfluss, sondern auch den Putzmann selbst. Doch das gröbere Problem Rainers ist: er hat keinen STIL! Stillos stochert er mit seinem BesenSTIEL in dem Loch herum. Naja, am Pöstlingberg kann sowas vorkommen. Auf diesem Hügel gibt es allerhand Stilbrüche, wie zB die Kirche ganz oben. Aber Hauptsache, der Besenstiel kriegt keinen Stielbruch.

    • Styriafred am 14.07.2019 17:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Fehler sind dazu da, gemacht zu werden.

      Gratuliere zu dem Posting!

    einklappen einklappen