Fahndung eingestellt

07. Juni 2019 10:24; Akt: 07.06.2019 12:46 Print

Bogenschütze von Bad Ischl gefasst

Er ist gefasst! Seit Mittwochabend wurde nach dem 50-Jährigen gesucht. Freitagvormittag konnte ihn die Polizei in Bad Goisern stellen.

 (Bild: LPD Oberösterreich)

(Bild: LPD Oberösterreich)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Bogenschütze von Bad Ischl, jener 50-Jährige, der am Mittwoch mit einem Sportbogen in Richtung seiner Ex-Lebensgefährtin gezielt hatte, wurde von der Polizei aufgegriffen.


Wie die Polizei mitteilt, wurde der Mann am Freitag, kurz vor 9 Uhr früh, im rund zehn Kilometer entfernten Bad Goisern festgenommen. Die Polizei erhielt einen Hinweis aus der Bevölkerung zum Aufenthaltsort. Der 50-Jährige leistete bei der Festnahme keinen Widerstand.

Die Nacht dürfte der Schütze in einem Wald im Großraum Bad Ischl verbracht haben. Dort fanden die Ermittler auch die Tatwaffe, Pfeil und Bogen. Und auch eine Armbrust wurde gefunden.

Laut Polizeisprecher Michael Babl ist noch unklar was der Bäckerei-Mitarbeiter mit der Armbrust vor hatte. Ebenso wie die Frage ob er seine Ex-Freundin tatsächlich tödlich treffen oder nur erschrecken wollte, wie die Polizei zu Beginn der eingeleiteten Fahndung vermutete.

Die Einvernahme des Schützen dauert vermutlich noch bis zum Nachmittag.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cru)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gesetzesfuzzi am 07.06.2019 10:42 Report Diesen Beitrag melden

    Yesss!!!

    Danke für die gute Polizeiarbeit! Jetzt aber ran an den Typen und ihn unbedingt dingfest machen!

  • Martin am 07.06.2019 11:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Arbeit...

    .... Aber warum ist das Gesicht jetzt verpixelt?...Bei der Fahndung war alles sichtbar... egal... Danke für die Polizeiarbeit!

  • Susanne K am 07.06.2019 16:13 Report Diesen Beitrag melden

    Vorfall nicht mit Bogenschießen in Verbindung brin

    Wie die Medien wieder auf der Tatwaffe herumreiten... Werden Köche verurteilt, sobald ein Messer für eine Gewalttat verwendet wird?! Oder Golfer wenn es ein Golfschläger war?! Vielleicht aber Zimmerer wenn es ein Hammer war?! Ein Bogen ist ein Sportgerät, das -wie so ziemlich jeder andere Gegenstand- für Straftaten missbraucht werden kann. Bogenschießen ist eine sehr sichere Sportart (in meinen 30 Jahren im Verein gab es genau vier Zwischenfälle - alle passierten beim Pfeile holen; NIE beim Schießen). Ich verbitte mir also, dass jetzt über diese Sportart hergezogen wird.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Wastl am 07.06.2019 19:45 Report Diesen Beitrag melden

    Dingfest

    Wenn Er verhaftet wurde ist Er dingfest gemacht

  • Susanne K am 07.06.2019 16:13 Report Diesen Beitrag melden

    Vorfall nicht mit Bogenschießen in Verbindung brin

    Wie die Medien wieder auf der Tatwaffe herumreiten... Werden Köche verurteilt, sobald ein Messer für eine Gewalttat verwendet wird?! Oder Golfer wenn es ein Golfschläger war?! Vielleicht aber Zimmerer wenn es ein Hammer war?! Ein Bogen ist ein Sportgerät, das -wie so ziemlich jeder andere Gegenstand- für Straftaten missbraucht werden kann. Bogenschießen ist eine sehr sichere Sportart (in meinen 30 Jahren im Verein gab es genau vier Zwischenfälle - alle passierten beim Pfeile holen; NIE beim Schießen). Ich verbitte mir also, dass jetzt über diese Sportart hergezogen wird.

  • Martin am 07.06.2019 11:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Arbeit...

    .... Aber warum ist das Gesicht jetzt verpixelt?...Bei der Fahndung war alles sichtbar... egal... Danke für die Polizeiarbeit!

  • soundmaster1957 am 07.06.2019 10:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    hr

    Na endlich.. dank der Polizei. . hoffe er kriegt ne gehörige strafe die sich gewaschen hat

  • Gesetzesfuzzi am 07.06.2019 10:42 Report Diesen Beitrag melden

    Yesss!!!

    Danke für die gute Polizeiarbeit! Jetzt aber ran an den Typen und ihn unbedingt dingfest machen!