Mit Messer

04. Juli 2018 10:26; Akt: 04.07.2018 10:26 Print

Bursch bedroht, weil er keine Drogen kaufen wollte

Brutale Szenen in Traun! Dienstagabend soll ein 23-Jähriger von drei Männern mit dem Messer bedroht worden sein. Nach den Tätern wird gefahndet.

Ein 23-Jähriger soll in Traun von drei Männern angegriffen worden sein, einer der Täter bedrohte ihn mit dem Messer. (Symbolbild). (Bild: iStock)

Ein 23-Jähriger soll in Traun von drei Männern angegriffen worden sein, einer der Täter bedrohte ihn mit dem Messer. (Symbolbild). (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 23-Jährige aus Traun (Bez. Linz-Land) soll Dienstagabend am Parkplatz vom Trauner Freibad und dem Oedtsee von drei Unbekannten angesprochen worden sein. Die Männer hätten sich ihm von hinten angenähert, wie er bei der Polizei angab.

Dann hatten ihn die drei gefragt ob er Drogen kaufen wolle, wohl um ihm während des Deals dann die Geldtasche zu entreißen. Als der Bursch ablehnte, soll einer der Männer ein Messer gezogen und ihm an den Bauch gehalten haben.

Täter schlug ihm ins Gesicht

Der 23-Jährige wurde aufgefordert seine Wertsachen herauszugeben, setzte sich aber zur Wehr. Einer der Täter schlug ihm daraufhin brutal ins Gesicht.

Gerangel zwischen den Männern

Es kam zu einer Rangelei zwischen dem 23-Jährigen und den drei Männern. Die Angreifer dürften dabei verletzt worden sein. Das Opfer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Unfallkrankenhaus nach Linz gebracht.

Nachdem sich der Bursch mit Händen und Füßen wehrte ließen die Männer schließlich von ihm ab und flüchteten zu Fuß ohne Beute in Richtung Traun Zentrum bzw. Hörsching.

Eine Fahndung verlief bislang erfolglos die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 059133-40-1133.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cru)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • ray becker am 04.07.2018 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    so schauts aus

    und wie ich unsere Justiz kenne und unsere super staatsanwälte wird das opfer bestraft für übertriebene Notwehr und die armen Täter bekommen Entschädigung.

  • Sicher wieder am 04.07.2018 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    so ein Rechter

    der den armen "Männern" die Existenzgrundlage rauben will indem er nach dem Motto "Kauft nicht von Männern" derer Aus bzw. Einkommen zu schmälern versucht ;)

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Sicher wieder am 04.07.2018 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    so ein Rechter

    der den armen "Männern" die Existenzgrundlage rauben will indem er nach dem Motto "Kauft nicht von Männern" derer Aus bzw. Einkommen zu schmälern versucht ;)

  • ray becker am 04.07.2018 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    so schauts aus

    und wie ich unsere Justiz kenne und unsere super staatsanwälte wird das opfer bestraft für übertriebene Notwehr und die armen Täter bekommen Entschädigung.