39 Einzelfälle

21. Mai 2019 05:00; Akt: 20.05.2019 17:24 Print

SPÖ hat "Sündenregister" der FPÖ Oberösterreich

Neuwahlen in Oberösterreich fordert weiterhin die SPÖ. Auch, weil es seit 2013 in Oberösterreich 39 sogenannte Einzelfälle der FPÖ gab.

Bildstrecke im Grossformat »
Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen". Die SPOÖ veröffentlichte am Montag bei einer Pressekonferenz ein "Sündenregister der FPOÖ" mit 39 "Einzelfällen".

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Die FPÖ ist für die Instabilität in diesem Land verantwortlich", sagt SPOÖ-Chefin Birgit Gerstorfer. Sie nimmt aber auch Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) in die Pflicht.

Um Schaden vom Land abzuwenden, müsse man Neuwahlen ansetzen, so Gerstorfer. Man werde deshalb einen entsprechenden Antrag stellen. Dem allerdings müssten auch die ÖVP zustimmen.

"FPÖ ist nicht regierungsfähig"

"Stelzer muss längst klar sein, dass die FPÖ nicht regierungsfähig ist", sagt sie. Klubchef Christan Makor ergänzt: "Vor dem Ibiza-Video gab es schon das Erfurt-Video von Elmar Podgorschek. Und dessen Auftritt am Afd-Parteitag war keine bsoffene Geschichte, das war keine Falle."

Zur Erinnerung: der mittlerweile zurückgetretene Podgorschek sprach damals von der "Zerschlagung des ORF" und von der Umfärbung staatsnaher Betriebe.

Und Makor weiter: "Wir haben mittlerweile 39 solcher Einzelfälle in Oberösterreich seit dem Jahr 2013 gesammelt. Nichts ist passiert. Stelzer duldet damit den politischen Sittenverfall.

Als Beispiel nannte er das Rattengedicht, die Nähe der Linzer FPÖ zu den Identitären und rechten Medien oder zuletzt die Aussagen des umstrittenen Malers Odin Wiesinger.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(gs)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wählerin am 21.05.2019 06:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kanns nimma hören

    Und die SPÖ ist ja soooo skandalfrei, nicht wahr? ironieoff

  • SPÖ Denunzianten Partei am 21.05.2019 07:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bezüglich

    Einzelfälle & Sünden Register - SPÖ. Würden SIE, DIE SPÖ ein Sünden Register ihrer eigenen PARTEI führen, würde das der FPÖ einem Lauwarmer Lercher Scha.. im Winter Gleichkommen sag nur ENERGIE RINGERL - KH-Nord, und und und, Aber ein Sünden Register über die SPÖ würde wohl die Lager Kapazität bei weitem sprengen

  • Chip am 21.05.2019 08:26 Report Diesen Beitrag melden

    wer frei von Schuld ist...!

    Ein alter Spruch sagt:..."Wer frei von Schuld ist, der werfe den ersten Stein"...! SPÖ, ist das euer Ernst? Mit so vielen "Leichen" im Keller der SPÖ, sei es wirtschaftlich oder politisch, es kann sich nur um einen Scherz handeln. Warum die Gerichte noch nicht Ermittlungen gegen der SPÖ aufnahmen bleibt uns allen ein Rätsel. Ihr habt die Sündenfälle der FPÖ aufgelistet, soweit so schlecht, doch was ist mit euren Sündenfällen, ach ja, das sind alle nur "Einzelfälle". Fakt ist, die "Fälle der FPÖ" sind moralisch verwerflich, doch die der SPÖ sind zusätzlich noch immer sehr teuer für die Bürger.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Kannitverstan am 22.05.2019 21:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie war das noch einmal?

    Die SPÖ hat keine Einzelfälle nur unter den Teppich gekehrte Tatsachen. Beim Schmutzwäsche waschen sollte man auf die eigene nicht vergessen.

  • Kernbeisser am 21.05.2019 19:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fair bleiben

    Die SPÖ hat vergessen ihre Einzelfall Vorkomnisse zu zählen ! Schade , denn das wäre nur fair .

  • Sucher am 21.05.2019 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    Gusenbauer

    Kann sich noch wer erinnern wie Gusenbauer mit Molterer Bundeskanzler war . Das waren Monate zum schämen , also die Roten brauchen gar nicht über andere reden.

  • rea am 21.05.2019 10:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    und

    wieviel Einzelfälle (auch Mörder) hat die SPÖ Österreich eingebracht?

  • Frage-des-Jahres am 21.05.2019 09:01 Report Diesen Beitrag melden

    Hat die SPÖ ein Wahlprogramm?

    Das Video zeigt auf, dass der Virus innerhalb der Politik trotz aller Skandale weiter existiert. Früher waren SPÖ und ÖVP-Politiker darin verwickelt. Niemand wurde damals abmontiert. Es gab keinen Regierungsumsturz. Im Gegenteil, SPÖVP machten weiter, als gäbe es kein Morgen. Man kann nur hoffen, dass sie jetzt über ihre eigene Falle stolpern. Denn scheinbar hat auch die SPÖ noch nicht kapiert, dass Anpatzen und Ausgrenzen dem Österreicher zum Hals raus hängt. Aber offenbar besteht darin die Politik der Roten: Jeden zur Sau machen, nur sich selbst als Engel darstellen.