Eingeschneit

10. Januar 2019 18:00; Akt: 10.01.2019 16:30 Print

Familie sitzt seit Tagen am Dachstein fest

Ein Urlaub in den Bergen wurde durch die Schneemassen für eine Familie unfreiwillig verlängert. Sie sitzt am Dachstein fest.

Seit acht Tagen ist die Familie im Wiesberghaus

Seit acht Tagen ist die Familie im Wiesberghaus "gefangen". (Bild: Wiesberghaus)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bevor die Schule nach den Weihnachtsferien wieder startet, wollte der 17-jährige Theo Unkel aus Ludwigsburg (D) mit seiner Familie noch ein paar Tage am Dachstein (Bez. Gmunden) verbringen. Vorigen Donnerstag stiegen die vier auf.

Doch während seine Schulkollegen schon in der Klasse sitzen, sitzt Theo am Berg – nämlich fest. Drei Meter Neuschnee und vor allem starker Wind haben dafür gesorgt, dass er im Wiesberghaus bleiben musste.

"Wir sind hier sieben Leute. Meine Familie, die Tochter der Hüttenwirtin, eine Freundin und ein Mitarbeiter", erzählt Theo im Gespräch mit "Heute".

Die Eingeschlossenen haben telefonisch Kontakt zur Außenwelt, auch wenn die Verbindung meist sehr schlecht ist. Und zum Glück ist genug zu Essen in der Hütte. "Es geht uns gut", sagt Theo.

Langweilig wird ihm auch nicht. "Ich lese viel, wir spielen und ich muss auch lernen", sagt er. Denn natürlich weiß seine Schule Bescheid, warum er nicht in der Klasse sitzt: Doch den Stoff muss der trotzdem können.

Die meiste Zeit sitzen er und seine Famililie in der Hütte. Nach draußen gehen ist schwierig. "Durch den vielen Schnee und den starken Wind ist die Sicht ganz schlecht", so Theo Unkel.

Und weil sich das Wetter aktuell nicht ändert, wird es noch dauern, ehe Theo und seine Familie per Hubschrauber ins Tal geflogen werden können …

Die Polizei postete übrigens auf Facebook ein Video zur aktuellen Schnee-Situation im Salzkammergut:

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(gs)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sepp am 10.01.2019 18:39 Report Diesen Beitrag melden

    ausgleichende Gerechtigkeit

    Und jene, die sich keinen Winterurlaub leisten können, sitzen zuhause fest.

  • Beate Erbat am 10.01.2019 22:07 Report Diesen Beitrag melden

    Theo , wir fahren nach Lodz

    Theo , wir fahren nach Lodz . Ich mag aber viel lieber auf den Dachstein . Na gut Theo , dann wandern wir halt im Winter auf den Dachstein .

  • Schneemann am 10.01.2019 23:25 Report Diesen Beitrag melden

    Na sowas!

    War ja auch nicht (tagelang vorher) angekündigt dieser massive Schneefall mitten im Winter?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • hueher am 11.01.2019 07:20 Report Diesen Beitrag melden

    Langzeitferien

    Hurra die Schule ist aus............wünsche noch längere Ferientage im Schnee, dann gibts was zum Erzählen daheim

  • Schneemann am 10.01.2019 23:25 Report Diesen Beitrag melden

    Na sowas!

    War ja auch nicht (tagelang vorher) angekündigt dieser massive Schneefall mitten im Winter?

  • Beate Erbat am 10.01.2019 22:07 Report Diesen Beitrag melden

    Theo , wir fahren nach Lodz

    Theo , wir fahren nach Lodz . Ich mag aber viel lieber auf den Dachstein . Na gut Theo , dann wandern wir halt im Winter auf den Dachstein .

  • Sepp am 10.01.2019 18:39 Report Diesen Beitrag melden

    ausgleichende Gerechtigkeit

    Und jene, die sich keinen Winterurlaub leisten können, sitzen zuhause fest.