Erwischt

24. Oktober 2017 16:36; Akt: 24.10.2017 16:36 Print

Diebe verstecken Fleisch im "Speck-weg-Body"

Diese Diebe hatten es Faustdick hinter den Ohren! Aber nicht nur da. Am ganzen Rücken, überall am Körper war in einem "Speck-weg-Body" Diebstgut versteckt.

Die Diebe versteckten Fleisch unter der Kleidung. (Bild: iStock)

Die Diebe versteckten Fleisch unter der Kleidung. (Bild: iStock)

Fehler gesehen?

Normalerweise sollen diese Bodys den Speck ja verschwinden lassen, hier war das Gegenteil der Fall. Denn die vier Männer aus Rumänien (19, 21, 23, 24) versteckten in einem eng anliegenden Anzug kiloweise Fleisch, Schokolade und Whiskey.

Doch ihr versuchter Coup mit Körpereinsatz lief schief, sie wurden noch an Ort und Stelle im Haid Center erwischt.

Fleisch am Bauch, Whiskey am Rücken

Die Diebe gingen offenbar sehr dreist vor. Laut Polizei versteckten sie die Lebensmittel in einem Gang direkt vor der Fleischtheke in dem Anzug, zogen dann die Jacken darüber an. "Das Fleisch hatten sie überall, den Whiskey auf den Rücken geschnallt", so eine Sprecherin.

Ein Ladendetektiv traute seinen Augen nicht, als er die Aktion beobachtete. Er alarmierte die Polizei Ansfelden, die mit fünf Beamten zum Einkaufscenter raste und die Männer schnappte.

Lebensmittel um 360 Euro

Die Männer, die seit rund einem Monat in Österreich sind, wurden an Ort und Stelle festgenommen. Sämtliches Diebsgut wurde sichergestellt. Sie hatten Lebensmittel um 360 Euro in ihrer Kleidung versteckt.

"Die Männer verrichteten vor einigen Tagen Reinigungsarbeiten bei dem Supermarkt. Deren Firmenfahrzeug der Reinigungsfirma wurde ebenfalls am Parkplatz festgestellt und durchsucht. Dabei fanden die Polizisten noch sechs originalverpackte Videospiele", so die Polizei.

Bei einem der Verdächtigen fand die Polizei einen Magneten, mit dem die Diebstahlsicherung ausgeschaltet werden kann. "Das deutet darauf hin, dass es sich um Profis handelt", so die Polizei.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rep)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.