Parkhaus am Campus

28. Januar 2019 15:41; Akt: 28.01.2019 16:12 Print

Diese 5 Verbesserungen fordert die ÖH an der JKU

Ein Parkhaus am Campus, ein günstigeres Öffi-Ticket und ein flexibleres Studieren. Was die Studentenvertretung an der JKU noch fordert, lesen Sie hier.

Edin Kustura, Vorsitzender der ÖH an der Johannes Kepler Universität Linz (Aktionsgemeinschaft Linz) (Bild: keine Quellenangabe)

Edin Kustura, Vorsitzender der ÖH an der Johannes Kepler Universität Linz (Aktionsgemeinschaft Linz) (Bild: keine Quellenangabe)

Zum Thema
Fehler gesehen?

1
Parkhaus am Campus

Seit Frühjahr 2018 wird an der JKU ausgebaut. 300 Parkplätze seien durch die anhaltende Baustelle nicht nutzbar, so die ÖH. "Das führt dazu, dass Studierende teilweise länger als eine halbe Stunde auf einen freien Parkplatz warten müssen", so Edin Kustura, Vorsitzender der ÖH-Linz. Die ÖH fordert die Errichtung eines Campus-Parkhauses.

2
Günstigeres Öffi-Ticket

Der ÖH ist die Preis-Schere zwischen Linzern (und Leondingern) und Nicht-Linzern zu groß. Im Wintersemester zahlten Linzer Studierende 50 Euro für das Semesterticket, andere Studierende hingegen bis zu 194 Euro (Die Preise werden ab März 2019 auf 65 bzw. auf bis zu 196,40 Euro erhöht). Das müsse man ändern. Das Semesterticket sei zudem auf Studierende unter 26 Jahren beschränkt. "Dabei liegt das Durchschnittsalter der Studierenden an der JKU bei 30 Jahren", so die ÖH.

3
Mehr Kurse

Studierende wollen schnell studieren, kämpfen aber mit den Rahmenbedingungen, so die ÖH. Sie fordert mehr Flexibilität. Konkret, dass Kurse, anders als bisher, jedes Semester sowie im Sommer angeboten werden sollen.

4
Bessere Verteilung der Prüfungen

Außerdem, sollen die Prüfungstermine besser verteilt werden. Die ÖH fordert, dass mehr Prüfungen in der Mitte des Semesters angesetzt werden und es entsprechende Angebote auch in den Sommermonaten gibt.

5
Online soll ausgebaut werden

Das Online Angebot an der Johannes Kepler Universität in Form von "Online Learning Modellen" soll auf- und weiter ausgebaut werden, so Kustura.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cru)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Suse am 28.01.2019 19:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frechheit

    Eigenes Parkhaus für Studenten, es wird immer dreister. Wie wäre es mit Studiengebühren, dann könnens die Herrschaften das Parkhaus selbst bezahlen. Zu meiner Zeit ist man um 6 Uhr, Anfang 90er Jahre, aufgestanden, zum Zug und dann noch Ubahn etc, und ich habe mein Studium erfolgreich in vier Jahren absolviert.

  • Sand am 28.01.2019 19:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tempo ist angesagt..

    Wie wäre es schneller zu studieren um früher fertig zu werden. Der ÖH sollte sich die neuen Gehaltstabellen in der Wirtschaft ansehen. Da könnens bis 70 Jahre arbeiten, um alle Gehaltsstufen überhaupt zu erreichen

  • Saaa am 28.01.2019 22:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr seltsam..

    Ich hab gar nicht gewusst, dass die Studien an der JKU umso viel Jahre verlängert wurden. 11 Jahre bzw 22 Semester durchschnittliche Studiendauer. Hat sich wohl viel verändert seit meinem Studium in den 90erJahre.....

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Margarete am 29.01.2019 02:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nachtrag

    Noch vergessen, und das Parkhaus soll auch noch gratis sein, wenn man öfters im Monat ins Parkhaus fährt kann man sich auch ein Semesterticket leisten. Das Problem ist, man wird immer bequemer ja keinen Schritt als nötig zu Fuss gehen.

  • Margarete am 29.01.2019 02:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Studierende

    Die Tickets für die Öffis sind zu teuer, aber ein Auto kann man sich leisten. Wenn unsere Studenten nicht so oft demonstrieren gehen, wären sie vielleicht auch schneller mit dem Studium fertig, oder man geht nebenbei noch ein paar Stunden arbeiten, war früher ganz normal. Die Studenten können nur fordern, aber was haben sie bisher geleistet. Ich habe nichts gegen Studenten die noch mit über 30 Jahren noch studieren, wenn sie vorher z.B schon einen Beruf erlernt haben.

    • Linkslinker Zecke am 30.01.2019 18:19 Report Diesen Beitrag melden

      mitreden ohne Plan

      so viel Boshaftigkeit, und des um kurz vor 3 Uhr in der Nacht ;) dass "früher" mehr Studis als heute nebenbei arbeiteten, ist übrigens faktisch unhaltbarer Blödsinn. Auch etwas weniger Zynismus wäre angebracht, wenn über 11% der Studis ihre Wohnung im Winter nicht angemessen heizen können. Zum absurden Nachtrag von noch später in der Nacht - stimmt gemma alle (die JKU ist bekanntlich eine Pendleruni) die Strecke vom Mühlviertel zu Fuß.

    einklappen einklappen
  • Saaa am 28.01.2019 22:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr seltsam..

    Ich hab gar nicht gewusst, dass die Studien an der JKU umso viel Jahre verlängert wurden. 11 Jahre bzw 22 Semester durchschnittliche Studiendauer. Hat sich wohl viel verändert seit meinem Studium in den 90erJahre.....

  • Sand am 28.01.2019 19:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tempo ist angesagt..

    Wie wäre es schneller zu studieren um früher fertig zu werden. Der ÖH sollte sich die neuen Gehaltstabellen in der Wirtschaft ansehen. Da könnens bis 70 Jahre arbeiten, um alle Gehaltsstufen überhaupt zu erreichen

  • Suse am 28.01.2019 19:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frechheit

    Eigenes Parkhaus für Studenten, es wird immer dreister. Wie wäre es mit Studiengebühren, dann könnens die Herrschaften das Parkhaus selbst bezahlen. Zu meiner Zeit ist man um 6 Uhr, Anfang 90er Jahre, aufgestanden, zum Zug und dann noch Ubahn etc, und ich habe mein Studium erfolgreich in vier Jahren absolviert.