In Fluss gestürzt

18. April 2019 14:49; Akt: 18.04.2019 14:53 Print

Dieser Rehbock hat richtig Schwein gehabt

Tierischer Einsatz Donnerstagvormittag in Steyr: Ein Rehbock war in den dortigen Fluss gestürzt, hielt die Feuerwehrmänner auf Trab.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Viele Passanten blieben Donnerstagvormittag auf der Zwischenbrücke stehen, blickten entsetzt in die Steyr. Dort irrte ein Rehbock in der Steyr herum.

Da dem Vierbeiner das Wasser buchstäblich bis zum Hals stand, wurde die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte versuchten mit sieben Mann den Rehbock im Bereich Zwischenbrücke an Land zu bringen. Trotz mehrerer Anläufe gelang dies jedoch nicht.

Rehbock schwamm in der Enns

Ganz im Gegenteil: Der Vierbeiner trieb zur Wehr ab und schwamm in der Folge in der Enns dann flussabwärts Richtung Rederbrücke.

Letztendlich hat der Rehbock aber doch "Schwein". Er schaffte es, sich selbst auf der rechten Seite des Ennsufers Richtung Haratzmüllerstraße aus dem Wasser zu befreien.

Nach seinem ungewollten Badeausflug suchte der Vierbeiner sichtlich unverletzt das Weite.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mip)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.