Auf Straße gefunden

21. Juni 2019 08:44; Akt: 21.06.2019 08:44 Print

Dieses kleine Rehkitz kämpft ums Überleben

Hilflos und ganz alleine lag ein Rehkitz mitten auf einer Straße. Nachbarn alarmierten die Tierrettung. In Freistadt wird es nun aufgepäppelt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Abgemagert und völlig verängstigt lag das kleine Rehkitz auf einer Straße in Kronsdorf (Bez. Linz-Land), als es von einer Familie entdeckt wurde.

Mit Handschuhen trugen sie den kleinen Vierbeiner anschließend in ein Waldstück hinter dem Haus, hofften, dass die Mutter wieder zu ihrem Rehkitz findet.

Das geschah jedoch nicht. Auch am Abend saß das Baby zitternd noch am selben Fleck.

Da das Tier bereits dehydriert war, alarmierte die Familie die OÖ-Tierrettung. Diese brachten den Vierbeiner ins Tierheim nach Freistadt.

Dort wird das Rehkitz nun intensivmedizinisch betreut. Ob der Vierbeiner überlebt, steht noch in den Sternen. Wie Tierfreunde aus Freistadt auf ihrer Facebookseite berichten, hatte das Tier bei der Ankunft nur mehr 34,6 Grad Körpertemperatur (normal wären 38-39 Grad).

Kann derzeit nicht alleine trinken

Das Kitz ist so schwach, dass es derzeit nicht mehr alleine trinken kann. Einen Namen haben sie dem Rehbaby schon gegeben.
Es heißt Feivel.

Bleibt nur zu hoffen, dass der kleine Kämpfer wieder richtig auf die Beine kommt.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mip)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ingrid am 22.06.2019 12:51 Report Diesen Beitrag melden

    Feivel will leben

    Liebe Menschen vom Tierheim Freistadt, einfach Danke für euer Bemühen und eure Sorge.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ingrid am 22.06.2019 12:51 Report Diesen Beitrag melden

    Feivel will leben

    Liebe Menschen vom Tierheim Freistadt, einfach Danke für euer Bemühen und eure Sorge.