Stecken geblieben

17. Mai 2019 14:00; Akt: 17.05.2019 13:59 Print

Feuerwehr muss Kind aus Baumgabel befreien

Mehr als ungewöhnlicher Einsatz der Feuerwehr Weibern. Die musste ein Kind befreien, dass in einer Astgabel eines Baumes feststeckte.

Das Kind musste von der Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden. (Bild: Matthias Lauber)

Das Kind musste von der Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden. (Bild: Matthias Lauber)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Noch ist unklar, wie das Kind in diese missliche Lage überhaupt kam. Klar ist, die Feuerwehr Weibern (Bez. Grieskirchen) wurde zu einem Einsatz in den dortigen Kindergarten gerufen.

Ein kleines Kind war in einer Astgabel eines Baumes stecken geblieben, konnte nicht mehr vor und zurück. Also musste die Feuerwehr helfen.

Die Einsatzkräfte konnten das Kind dann schnell aus seiner misslichen Lage befreien. Der Einsatz der Rettung war nicht nötig, weil das Kindergartenkind das kleine Abenteuer unverletzt überstanden hatte.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(gs)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.