Absperrungen

13. März 2018 14:33; Akt: 13.03.2018 16:03 Print

Fliegerbombe auf dem Voest-Gelände entdeckt

Bombenalarm in Linz! Auf dem Gelände der Voest wurde eine 250-Kilo-Bombe gefunden. Der Entminungsdienst rückte an, transportierte sie ab.

Auf den Gelände der voestalpine wurde eine Fliegerbombe entdeckt. (Bild: voestalpine)

Auf den Gelände der voestalpine wurde eine Fliegerbombe entdeckt. (Bild: voestalpine)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei Grabungsarbeiten auf dem Betriebsgelände der Voest wurde am Dienstag eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.

Die Arbeiten wurden sofort eingestellt, der Entschärfungsdienst angefordert.

"Der Entminungsdienst war sofort vor Ort, die Zündungseinrichtungen hatten aber bereits gefehlt", sagt Christiane Ureutz von der Pressestelle der Voest zu den OÖN.

Heißt: keine Gefahr. Trotzdem wurde zur Sicherheit das Gelände zunächst weiträumig abgesperrt. Am Nachmittag wurde die Bombe dann geborgen. Straßensperren waren keine notwendig.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(gs)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Eliot Ness am 13.03.2018 15:14 Report Diesen Beitrag melden

    Kollateralschäden der "Befreiung"

    Die wurde im Rahmen der "Befreiung Österreichs" abgeworfen, von der jetzt soviel die Rede ist. Zehntausende Österreicher starben durch alliierte Bombenangriffe. Ein zentrales Denkmal für sie zu fordern fällt nichtmal der FPÖ ein...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Eliot Ness am 13.03.2018 15:14 Report Diesen Beitrag melden

    Kollateralschäden der "Befreiung"

    Die wurde im Rahmen der "Befreiung Österreichs" abgeworfen, von der jetzt soviel die Rede ist. Zehntausende Österreicher starben durch alliierte Bombenangriffe. Ein zentrales Denkmal für sie zu fordern fällt nichtmal der FPÖ ein...