07. Februar 2010 20:15; Akt: 08.07.2010 17:18 Print

Fußtritte in Stadtbus: Schläger (16) gefasst

Drei Wochen nach einer brutalen Attacke auf einen Schüler (14) aus Linz konnte die Polizei jetzt endlich die zwei jungen Schläger stellen.

Fehler gesehen?

Wie berichtet, waren die Burschen am 16. Jänner 2010 über den Buben hergefallen, hatten ihn in einem Bus der Linz Linien mit Händen und Füßen traktiert und niedergeschlagen.

Erschreckend: Obwohl das öffentliche Verkehrsmittel voller Fahrgäste war, kam dem Buben niemand zu Hilfe. Der Vater des Opfers lobte daraufhin 3000 Euro Belohnung aus - und jetzt sind die Täter gefasst. Der Linzer Polizei-Vize Erwin Fuchs sagt: Es haben sich einige Zeugen des Vorfalles bei uns gemeldet.

Durch umfangreiche Ermittlungen gelang es uns schließlich, zwei Tatverdächtige auszuforschen. Die beiden Schüler werden bei der Staatsanwaltschaft wegen schwerer Körperverletzung angezeigt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: