"Guidos Masterclass"

17. April 2019 19:30; Akt: 17.04.2019 19:54 Print

Linzer in neuer Show von "Shopping Queen"-Star

Ab 29. April kämpfen zwölf junge Nachwuchs-Designer im deutschen TV um seine Gunst: Guido Maria Kretschmer. Auch OÖ ist mit Designer Emanuel Burger (25) vertreten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Man kennt ihn vom VOX-Erfolgsformat "Shopping Queen", das bereits seit Jänner 2012 im TV ausgestrahlt wird. Guido Maria Kretschmer's Sprüche in der Show sind dabei frech aber herzlich.

Jetzt startet der 53-Jährige Mode-Designer mit "Guidos Masterclass" ein neues Projekt. Ab 29. April (immer montags um 20.15 Uhr auf Vox) stellen sich zwölf junge Nachwuchs-Designer in sechs Folgen seinen Aufgaben. Aus diesen zwölf wählt Kretschmer im Laufe der Sendung höchstpersönlich seine acht Meisterschüler aus, um sie zu unterrichten.

Erste Modenschau mit 13 Jahren organisiert

Unter den Kandidaten ist auch ein Oberösterreicher. Der 25-jährige Emanuel Nikolaus Burger aus Seewalchen am Attersee (Bez. Vöcklabruck), der bereits im zarten Alter von 13 Jahren seine erste Modenschau organisierte.

In seinem Atelier in der Linzer Schmidtorstraße schneidert der Oberösterreicher nach Maß oder entwirft Prêt-à-porter-Serien – produziert Mode, die auch leistbar ist.

Designer Emanuel Burger im "Heute"-Gespräch

Die Folgen sind schon im Kasten, viel verraten darf der Jung-Designer daher vorab nicht. Wie es ist, mit "Mastermind" Guido zu arbeiten, darüber hat er mit "Heute" dennoch kurz geplaudert.

Emanuel, was hat dich an der Show gereizt, was hast du dir davon erwartet?
Dass ich an der Show teilnehme, war nicht geplant. Ich wurde aus heiterem Himmel heraus angerufen und für ein Kennenlernen nach München eingeladen. Nach zirka einer Woche hieß es, dass ich mit dabei bin. Der Anreiz ist aber ganz klar das Abenteuer. Ich selbst stehe lieber neben der Kamera als davor und so lockte es umso mehr, diese Erfahrung zu machen.

Welche Aufgaben müsst ihr in den Folgen bewältigen?
Die Aufgaben waren mindestens so kreativ gestellt wie das verlangte Talent, um sie design- und fertigungstechnisch umzusetzen. Das Ergebnis musste tragbar sein und an das Model angepasst werden.

Guido Maria Kretschmer ganz nahe kommen – davon träumen sicher einige Modebegeisterte. Wie ist der Modedesigner hinter den Kulissen?
Ich habe ihn vorher noch nicht gekannt, bin bei den Aufnahmen zur Show das erste mal auf ihn getroffen. Ich bin von ihm als Person aber sehr begeistert. Er ist absolut unkompliziert und sympathisch. Die lustigste Unterhaltung mit ihm hatte ich definitiv während eines technischen Defekts, als die Kameras am Set plötzlich aus waren.

Das gibt's für den Sieger der Staffel

Dem Gewinner der Staffel winkt übrigens ein Preisgeld von 50.000 Euro. Eine Foto-Anzeigen-Strecke in der deutschen VOGUE sowie die Unterstützung von Guido als Mentor für ein Jahr.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cru)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: