Rehe tot

24. Mai 2019 09:34; Akt: 24.05.2019 10:03 Print

Polizei jagt mysteriösen "Wilderer von Eggelsberg"

Wer ist der "Wilderer von Eggelsberg"? Es gibt einen neuen Fall, ein Reh wurde erschossen. Die Polizei ermittelt jetzt auf Hochtouren.

Die Polizei sucht den mysteriösen Wilderer. (Symbolfoto) (Bild: iStock)

Die Polizei sucht den mysteriösen Wilderer. (Symbolfoto) (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jagd auf den mysteriösen "Wilderer von Eggelsberg"!

Am Donnerstag gegen 17.30 Uhr meldete sich der Jagdleiter bei der Polizeiinspektion Eggelsberg (Bez. Braunau).

Er meldete einen weiteren Fall von Wilderei.

Glatter Durchschuss

Eine einjährige Rehgeiß hatte einen glatten Durchschuss, "der nicht von einem gewöhnlichen Jagdprojektil stammten dürfte", so die Polizei in einer Aussendung.

Außerdem wurde bei dem Tier eine weitere verdächtige Wunde entdeckt. Der Jagdleiter zeigte den Beamten die Stelle, wo das Reh verendete und aufgefunden wurde.

"Der Auffindungsort ist ungefähr 200 Meter Luftlinie von jenem Ort entfernt, wo am 22. April 2019 auch schon ein totes Reh durch Wilderei qualvoll verendete", so die Polizei.

Nach Abschluss der Erhebungen wird die Anzeige von der Polizei der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis vorgelegt.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rep)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Censorship am 24.05.2019 10:36 Report Diesen Beitrag melden

    Zerrüttet die Gesellschaft---

    Ist natürlich wichtiger zu ermitteln, als in all den Messerstechereien... Die Leute bezahlen schließlich dafür, dass sie ihr kleines Spatzi mit der Tötung von Tieren kompensieren können...

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Censorship am 24.05.2019 10:36 Report Diesen Beitrag melden

    Zerrüttet die Gesellschaft---

    Ist natürlich wichtiger zu ermitteln, als in all den Messerstechereien... Die Leute bezahlen schließlich dafür, dass sie ihr kleines Spatzi mit der Tötung von Tieren kompensieren können...