Ohnedies sehr gering

28. November 2018 18:00; Akt: 28.11.2018 17:18 Print

Stadt Linz kürzt schon wieder sein Rad-Budget

Die Radfahrer in Linz müssen sich 2019 mit einem Budget begnügen, das noch kleiner ist als 2018.

Mit einem kurzen Video machen die Grünen auf das geringe Radwegebudget in Linz aufmerksam. (Bild: Grüne)

Mit einem kurzen Video machen die Grünen auf das geringe Radwegebudget in Linz aufmerksam. (Bild: Grüne)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Jahren schon fordern Radfahrer in Linz einen massiven Ausbau in Sachen Infrastruktur. Blickt man allerdings in das Budget wird sich nur wenig tun.

Denn: Waren 2018 noch 330.000 Euro für das Rad- und Wanderwegenetz vorgesehen, so werden es im kommenden Jahr nur noch bescheidene 285.000 Euro sein.

"Im Vergleich zu anderen Städten ist das Linzer Radbudget nach wie vor mickrig. So rückt das Ziel, den Radverkehrsanteil bis 2020
auf 15 Prozent zu erhöhen in weite Ferne. Baustellen, die im Linzer Radverkehrsnetz dringend beseitigt gehören, gibt es jedenfalls genug“, ärgert sich der Mobilitätssprecher der Grünen Klaus Grininger.

Zwei Millionen Euro in Salzburg

Zum Vergleich: In Salzburg mit deutlich weniger Einwohnern (152.367, Linz hat mehr als 200.000), werden pro Jahr mehr als zwei Millionen Euro für die Radfahrer aufgewendet. In Berlin wiederum will man bis 2020 mehr als 200 Millionen Euro ausgeben, um den Radfahreranteil in der Stadt zu heben.

Die Grünen haben im Sommer ein Video zur, wie sie meinen, Radfahr-Misere in Linz gedreht.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(gs)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wilhelm am 28.11.2018 18:37 Report Diesen Beitrag melden

    Kosten

    Warum zahlen die Radfahrer nicht genauso Steuern wie sie jeder andere Verkehrsteilnehmer auch zahlen muss?

    einklappen einklappen
  • Micky Mau am 28.11.2018 18:50 Report Diesen Beitrag melden

    Die Typen sollen halt den Bus nehmen.

    Wäre sicherer für alle Verkehrsteilnehmer.

  • Tina am 28.11.2018 18:46 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Problem

    Wenn Radfahrer für die Benutzung öffentlicher Verkehrsflächen auch etwas beisteuern würden, könnte man diese auch ausbauen. Das heißt: Kennzeichen, Versicherung und Steuern für Fahrräder

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • linzer am 01.12.2018 23:53 Report Diesen Beitrag melden

    und das ist gut so

    da eh alle auf der straße fahren "zum training" bzw. am gehsteig daher kommen können wir uns das geld sparen und jetzt bitte nicht sagen "das sind ausnahmen"

  • Anton K. am 28.11.2018 21:51 Report Diesen Beitrag melden

    ein Traum wird wahr

    würde ich mir für Wien auch wünschen, Budget um 3/4 reduzieren.

  • Micky Mau am 28.11.2018 18:50 Report Diesen Beitrag melden

    Die Typen sollen halt den Bus nehmen.

    Wäre sicherer für alle Verkehrsteilnehmer.

  • Tina am 28.11.2018 18:46 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Problem

    Wenn Radfahrer für die Benutzung öffentlicher Verkehrsflächen auch etwas beisteuern würden, könnte man diese auch ausbauen. Das heißt: Kennzeichen, Versicherung und Steuern für Fahrräder

    • hugo am 30.11.2018 10:01 Report Diesen Beitrag melden

      Vollholler

      Sorry, aber an Dummheit kaum zu überbieten. Hab nicht gewusst, dass ein Radfahrer keine Steuern zahlen muss. Jeder Österreicher zahlt Steuern.

    einklappen einklappen
  • Wilhelm am 28.11.2018 18:37 Report Diesen Beitrag melden

    Kosten

    Warum zahlen die Radfahrer nicht genauso Steuern wie sie jeder andere Verkehrsteilnehmer auch zahlen muss?

    • hugo am 30.11.2018 10:02 Report Diesen Beitrag melden

      Popolismus pur

      Radfahrer zahlen Steuern. Ich würd mal aus dem Loch kriechen in dem Sie sich offensichtlich befinden.

    • RadPro am 30.11.2018 10:36 Report Diesen Beitrag melden

      Steuerersparnis

      Da ich bisher noch nie Steuern (Mwst, Mineralölsteuer, Lohnsteuer, ...) gezahlt habe, kaufe ich mir, zur Feier des Tages, gleich ein neues Rad. Überlegen Sie bevor Sie was schreiben oder ist ihnen nur fad?

    einklappen einklappen