In der Linzer City

18. Juni 2019 11:24; Akt: 18.06.2019 13:51 Print

Studentin wendet sich mit Brief an Fahrrad-Dieb

Mit einem Brief appelliert eine Linzer Studentin an den Dieb ihres Fahrrads. Sie hofft so, ihren geliebten Drahtesel wieder zurück zu bekommen.

Die Fahrrad-Besitzerin appelliert mit einem Brief an den Dieb. (Bild: Mike Wolf)

Die Fahrrad-Besitzerin appelliert mit einem Brief an den Dieb. (Bild: Mike Wolf)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie brauche dringend ihr Fahrrad zurück, um zur Arbeit fahren
zu können, schreibt eine Studentin. Sie habe auch kein Geld, um sich ein neues Rad zu kaufen.

Mit einem Brief appelliert Beate G. (25) an jenen Dieb, der (oder die) in der Nacht auf Montag (zwischen 2 und 7.30 Uhr) in der Nähe des Lokals Royal Bombay Palace ihr Fahrrad gestohlen hat.

Sie befestigte den doch eher ungewöhnlichen Hilferuf auf einem Fahrradständer am Tatort. "Einem Freund von mir wurde auch schon einmal das Rad gestohlen. Er hat ebenfalls einen Brief hinterlassen und bekam es tatsächlich wieder zurück. Der Dieb hat sich per E-Mail entschuldigt", so die Studentin zu "Heute".

Kunstuni-Studentin gab sogar Namen und Adresse bekannt

Sie rät dem Dieb auch, bei ihr an der Wohnungstüre zu läuten, oder sich bei ihr telefonisch zu melden. Dafür hat die Studentin sogar extra ihren Namen sowie ihre Adresse notiert.

Was den Dieb dann erwartet, wenn er sich tatsächlich meldet, hat sie nicht verraten.

Indes bittet die 25-Jährige, die erst im Oktober zu Semesterbeginn von Graz nach Linz übersiedelte, um Mithilfe anderer Bürger. Dafür hat sie ein riesiges Foto ihres Fahrrads auf dem DIN A4-Zettel abgebildet und die markantesten Merkmale ihres Drahtesels notiert.

Besonders auffallend: ein Aufkleber mit der Aufschrift "#du bist so graz". Der Sattel ist aus braunem Leder mit grünem, zerrissenem Mjam-Regenüberzug.

Die Besitzerin hofft nun, dass sich der Dieb bei ihr meldet, oder zumindest das Rad zurückstellt. Wir drücken die Daumen!

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mip)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.