"Köpfler" ins seichte Wasser

23. Juni 2018 16:42; Akt: 23.06.2018 16:42 Print

20-Jähriger ringt nach Badeunfall mit dem Tod

Ein junger Mann hat sich bei einem nächtlichen Badeausflug sehr schwer verletzt. Die Ärzte kämpfen um sein Leben.

Badeunfall in Zell am See (Bild: imago stock & people)

Badeunfall in Zell am See (Bild: imago stock & people)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Nacht auf Samstag kam es in einem Freibad in Zell am See zu dem tragischen Unfall: Ein 20-jähriger Salzburger war gemeinsam mit einigen Freunden am Badesee unterwegs. Laut Polizeiangaben sprang er dann von einem Steg in das etwa nur ein Meter tiefe Wasser und hat sich dabei äußerst schwere Verletzungen zugezogen.

Laut einem "orf.at"-Bericht zogen die Begleiter den Verletzten sofort aus dem Wasser und alarmierten die Rettung. Der junge wurde dann von den Einsatzkräften des Roten Kreuzes und des Notarztteams in das Krankenhaus Zell am See eingeliefert. Von dort musste er dann weiter in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht werden.

Der Zustand des 20-Jährigen sei nach wie vor kritisch. Die Freunde des jungen Salzburgers wurden von der Krisenintervention des Roten Kreuzes betreut.

Die Bilder des Tages:
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jacky am 23.06.2018 18:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schrecklich

    Hoffe der Junge überlebt! Alles Gute an die Familie und Freunden!

    einklappen einklappen
  • fuhrinat am 23.06.2018 17:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verletzt

    In am Alter sollte er wissen, das man nicht blindlings einen köpfter macht

    einklappen einklappen
  • Martina am 23.06.2018 17:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr erlöse ihn

    Möge er in Frieden ruhen. Besser so, als vom Hals abwärts gelähmt.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Jacky am 23.06.2018 18:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schrecklich

    Hoffe der Junge überlebt! Alles Gute an die Familie und Freunden!

    • Adrian am 23.06.2018 18:53 Report Diesen Beitrag melden

      Jein, das kommt drauf an,...

      ...so tragisch wie es auch ist. Aber würde ich (wäre ich an seiner Stelle) bleibende Schäden davontragen, wäre es mir lieber ich könnte und dürfte gehen.

    • Si Vis Pacem am 23.06.2018 22:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jacky

      An die drei Negativlinge: Denkts mal nach, dass ihr oder jemand, der euch nahesteht, dies wäre.

    einklappen einklappen
  • Martina am 23.06.2018 17:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Herr erlöse ihn

    Möge er in Frieden ruhen. Besser so, als vom Hals abwärts gelähmt.

    • Simon am 23.06.2018 19:04 Report Diesen Beitrag melden

      Ich denke gleich wie sie, Martina

      Es ist hart, ja, sicher. Aber was in 100 Jahren noch härter sein wird, ist, dass wir dann nur noch für die Krankenkassen-Prämien arbeiten werden. Dann sind wir auch gelähmt. Nicht weil wir etwas körperlich hätten, sondern weil alles was wir unternehmen möchten Geld kostet, dass wir nicht mehr haben werden, weil 95% des Lohns an die Krankenkassen gehen wird. Zum Glück bekomme ich das (altersmässig) nicht mehr mit. Und wer jetzt sagt, man ewrde dann schon eine Lösung finden... Klar, träumt weiter, darum haben wir bis jetzt noch keine Kostenbremse gefunden...

    • milchmädchen am 23.06.2018 19:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Martina

      Nach den Ärztmaßnahmen ist es eine schwere Wirbelverletzung. Hast Recht, leider!

    einklappen einklappen
  • fuhrinat am 23.06.2018 17:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verletzt

    In am Alter sollte er wissen, das man nicht blindlings einen köpfter macht

    • Brigitte am 23.06.2018 20:02 Report Diesen Beitrag melden

      Grandma

      Wau überklug, dass liebe ich. Kann nur von einem Musterschnuki kommen. Mit zwanzig heißt eine ins Leben und das Ganze nicht immer sinnvoll. Also beten wir dass der Bursche durchkommt. Und kein blödes Geldwäsche retour bitte. Ich bin stolze 4 fach Mutter und Oma.

    einklappen einklappen