Zitteranflug auf Salzburg

29. Oktober 2017 14:52; Akt: 30.10.2017 11:22 Print

VIDEO: Sturm bläst Jet bei Landung davon

Ein polnischer Passagier-Jet wurde beim Landeanflug auf Salzburg so sehr von Sturmböen durchgebeutelt, dass der Pilot den Anflug abbrechen musste.

Bei diesem Landeanflug wurde nicht nur Piloten und Passagieren flau im Magen.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Sturmtief "Herwart" stürzt Österreich ins Chaos, zahlreiche Bäume wurden umgefegt, Dächer abgedeckt, Zehntausende Menschen waren stundenlang ohne Strom – "heute.at" berichtet LIVE.

Umfrage
Haben Sie Flugangst?
29 %
32 %
39 %
Insgesamt 1209 Teilnehmer

In Salzburg sorgten massive Böen dafür, dass ein Passagier-Flieger der polnischen "Enter Air" (ENT503) beim Landeanflug vom Winde verweht wurde. Ein ORF-Kameramann und andere Planespotter filmten das gefährliche Manöver mit. Die schlingernde Maschine setzt sogar noch mit Karacho am Boden auf, doch der Pilot startete durch und brach die Landung ab.

Als "Horror-Landeanflug" beschreibt ein Passagier an Bord den missglückten Versuch. Manfred Ortel veröffentlichte seine Aufnahmen aus dem Inneren der Maschine auf YouTube:

Die Boeing 737 kehrte daraufhin um und setzte am eigentlichen Ausgangspunkt der Reise, in Frankfurt, sicher auf. Eine weitere Maschine der Ryan Air aus London musste am Sonntagvormittag nach gescheiterten Landeversuchen nach Linz umgeleitet werden.

Weil der böige Wind allerdings nur manche Landungen unmöglich macht, bleibt der Salzburger Airport heute geöffnet. Es liege im Ermessen der Piloten, ob sie einen Anflug probieren, oder gleich einen anderen Flughafen ansteuern würden, teilt der Flughafen Salzburg laut "ORF" mit. Für eine generelle Sperre bestünde deshalb kein Anlass.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rcp)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • driver55 am 29.10.2017 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Ein BRAVO den Piloten!!! Scheinbar Nerven aus Stahl. Mit denen würde ich bei diesen Bedingungen auch gerne fliegen!!!

  • G.C. am 30.10.2017 00:19 Report Diesen Beitrag melden

    Man hätte aber vorher einen

    blauen Zweigelt von der Kellerei "Esterhazy" wie bei der Austrian, zur Beruhigung servieren können....!! ....die Passagiere müssen sich ja nach Linz entführt vorgekommen sein ....!

    einklappen einklappen
  • Helmut am 29.10.2017 19:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Angst vor was?

    Dem armen Herrn Ortel fällt die Kamera fast aus der Hand. Aber zu filmen während des Landeanflugs scheint ihn nicht zu stören. Das ist verboten, weil es die elektronischen System beeinflussen kann. Das scheint ihn egal zu sein, aber beim Durchstartmanöver hat er die Hosen voll.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • G.C. am 30.10.2017 00:19 Report Diesen Beitrag melden

    Man hätte aber vorher einen

    blauen Zweigelt von der Kellerei "Esterhazy" wie bei der Austrian, zur Beruhigung servieren können....!! ....die Passagiere müssen sich ja nach Linz entführt vorgekommen sein ....!

    • Kaije am 30.10.2017 16:32 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht nach Linz

      Wir sind nicht nach Linz umgeleitet worden, wie oft zu lesen ist, sondern zurück nach Frankfurt geflogen.

    einklappen einklappen
  • Helmut am 29.10.2017 19:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Angst vor was?

    Dem armen Herrn Ortel fällt die Kamera fast aus der Hand. Aber zu filmen während des Landeanflugs scheint ihn nicht zu stören. Das ist verboten, weil es die elektronischen System beeinflussen kann. Das scheint ihn egal zu sein, aber beim Durchstartmanöver hat er die Hosen voll.

    • Stephan am 29.10.2017 19:55 Report Diesen Beitrag melden

      Re: Angst vor was?

      Da spricht ein Flugexperte ;)

    • Bardolino am 29.10.2017 21:50 Report Diesen Beitrag melden

      Filmen

      ... kann die Bordelektronik schon rein technisch NICHT beeinflussen. Lediglich Funk oder zB WLAN-Geräte, aber auch nicht so, dass es gefährlich wäre. Glaub nicht jeden Mist, sondern überleg mal vorher.

    • NoName am 30.10.2017 08:38 Report Diesen Beitrag melden

      Handy

      Richtig: Das Telefonverbot geht auf den Verdacht zurück, dass Funksignale von Handys den Funkverkehr der Piloten stören könnten. Nach Meinung von Experten ist dieser Verdacht aber inzwischen ausgeräumt. Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) erlaubt (2013) den Gebrauch elektronischer Geräte im Flugmodus auch in der Start- und Landephase. Das teilte die EU-Kommission in Brüssel mit. Die Sende- und Empfangsfunktion ist in diesem Modus ausgeschaltet. EU-Verkehrskommissar Siim Kallas verwies aber darauf, dass die Flugbesatzung entscheide und jederzeit das Ausschalten aller Geräte ve

    einklappen einklappen
  • driver55 am 29.10.2017 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    Bravo

    Ein BRAVO den Piloten!!! Scheinbar Nerven aus Stahl. Mit denen würde ich bei diesen Bedingungen auch gerne fliegen!!!