Anzeige

12. Juli 2018 17:50; Akt: 12.07.2018 18:23 Print

"Spuren auf der Kleidung" entlarven Zug-Onanierer

Eine 19-Jährige erstattete am Donnerstag Anzeige gegen einen Wiener, der sie im Zug nach Graz sexuell belästigt haben soll.

Symbolbild (Bild: keine Quellenangabe)

Symbolbild (Bild: keine Quellenangabe)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Angaben der Frau zufolge ist die Tat am Donnrestag in der Früh im Zug von Bruck an der Mur nach Graz passiert.

Der 19-Jährige sei sofort aufgefallen, dass ein Unbekannter sie anstarrte. Sie wechselten den Platz, der Mann tat es ihr gleich und setzte sich direkt neben sie. Dann begann er, sich selbst zu befriedigen.

Unmittelbar nach dem Aussteigen informierte die junge Frau die Polizei. Anhand der Personenbeschreibung konnte der Verdächtige noch in der Bahnhofshalle angehalten werden.

Sperma auf der Hose
Der 39 Jahre alte Wiener leugnete die Belästigung. Seine Sichtweise erschien den Polizisten jedoch wenig glaubhaft. Auf seiner Kleidung konnten die Beamten Spuren sichern, es handelt sich vermutlich um Sperma.

Die Ermittler schließen nicht aus, dass der Mann auch noch weitere Frauen belästigt hat.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Michi am 12.07.2018 19:03 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte Foto vom Wiener

    ich will selbst entscheiden, ob das ein "Wiener" war. Denn derart tun vor allem Neu-Wiener. Ist einer Bekannten auch schon passiert. Der Neu-Wiener hat dann den Stöckelschuh is Gesicht bekommen.

  • Molahmhut am 12.07.2018 18:54 Report Diesen Beitrag melden

    Ned flunkern!!

    Ein Wiener? Echt? ..... Das ich das noch erleben darf.... 19 Jahre wird stimmen... mit Hintergrund wahrscheinlich auch... Wien ist ja bereits "anders"...

  • fuhrinat am 12.07.2018 19:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Befriedigung

    Darum gehört unbedingt Sicherheitspersonal in die Züge mit einem Notfallknopf

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Paul am 13.07.2018 07:53 Report Diesen Beitrag melden

    19-jähriger Wiener!?

    Oder doch "19-jähriger aus Wien"? Immerhin mittlerweile ja leider eine 50:50-Chance :-(

    • Sepp Unterholzer am 21.07.2018 12:24 Report Diesen Beitrag melden

      Nein !

      Nein 0:100, weil ein Wiener fährt nicht im stinkenden Zug

    • Erwin am 21.07.2018 12:50 Report Diesen Beitrag melden

      Bürgermeister

      Handelt es sich hier wirklich um einen Wiener? Oder ist es einer der von der SPÖ die Staatsbürgerschaft bekamm ohne das er ein Deutsches Wort Sprechen kann, aber die SPÖ wählen mit deren Unterschrift er sich verpflichtet hat ?

    einklappen einklappen
  • fuhrinat am 12.07.2018 19:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Befriedigung

    Darum gehört unbedingt Sicherheitspersonal in die Züge mit einem Notfallknopf

    • MElisabeth1964 am 13.07.2018 06:28 Report Diesen Beitrag melden

      Notfallknopf gibt es doch schon ewig!

      Nur Securities wollen sich die Öbb & die Wiener Linien in den Zügen nicht leisten.

    einklappen einklappen
  • Michi am 12.07.2018 19:03 Report Diesen Beitrag melden

    Bitte Foto vom Wiener

    ich will selbst entscheiden, ob das ein "Wiener" war. Denn derart tun vor allem Neu-Wiener. Ist einer Bekannten auch schon passiert. Der Neu-Wiener hat dann den Stöckelschuh is Gesicht bekommen.

  • Molahmhut am 12.07.2018 18:54 Report Diesen Beitrag melden

    Ned flunkern!!

    Ein Wiener? Echt? ..... Das ich das noch erleben darf.... 19 Jahre wird stimmen... mit Hintergrund wahrscheinlich auch... Wien ist ja bereits "anders"...