Bezirk Liezen

27. August 2018 15:58; Akt: 27.08.2018 15:58 Print

52-Jähriger springt von rollendem Zug

Die Rettungskräfte rückten am Montag zu einem Einsatz in Öblarn aus. Ein Mann hatte sich beim Sprung von einem Schotterwagon schwere Verletzungen zugezogen.

Der Mann wurde mit schweren Beinverletzungen in ein Spital gebracht (Bild: iStock (Symbolbild))

Der Mann wurde mit schweren Beinverletzungen in ein Spital gebracht (Bild: iStock (Symbolbild))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 12.00 Uhr im steirischen Öblarn.

Umfrage
Hatten Sie schon einmal einen Arbeitsunfall?
37 %
24 %
39 %
Insgesamt 236 Teilnehmer

Gemeinsam mit weiteren Arbeitern war ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Liezen mit Gleisbauarbeiten in der Nähe des Bahnhofs Öblarn beschäftigt.

Als der Steirer schließlich von einem langsam rollenden Schotterwagon sprang, erlitt er durch den Aufprall eine schwere Beinverletzung.

Nicht von Zug überrollt

Dabei wurde der 52-Jährige weder vom Zug überrollt oder eingeklemmt, noch mitgezogen, berichtet die Polizei.

Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der Verletzte vom Notarzt in die Diakonissen Klinik Schladming eingeliefert.


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.