Bezirk Graz-Umgebung

08. März 2019 08:27; Akt: 08.03.2019 08:55 Print

Waldbesitzer (38) von Baum erschlagen

In der steirischen Gemeinde Fernitz-Mellach hat sich am Donnerstag ein tödlicher Forstunfall ereignet. Ein Waldbesitzer wurde von einem Baum getroffen.

Der Mann wurde von einem Baum am Kopf getroffen (Bild: iStock/Symbolbild)

Der Mann wurde von einem Baum am Kopf getroffen (Bild: iStock/Symbolbild)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gemeinsam mit einem Bekannten führte ein 38-jähriger Waldbesitzer gegen 17.40 Uhr Schlägerungsarbeiten in der Gemeinde Fernitz-Mellach durch.

Aus bisher ungeklärter Ursache begab sich der Steirer beim Fällen des Baumes in den Gefahrenbereich und wurde vom umstürzenden Baum am Kopf getroffen.

Der 24-jährige Begleiter bemerkte den Unfall und verständigte sofort die Einsatzkräfte. Doch die Rettungskräfte konnten das Leben des Mannes nicht mehr retten.

Keinen Helm getragen

Beim Eintreffen des Rettungshubschraubers konnte vom Notarzt nur mehr der Tod des 38-Jährigen festgestellt werden. Zum Unfallzeitpunkt hatte der Mann keinen Schutzhelm auf.

Die Angehörigen wurden mit Unterstützung des Kriseninterventionsteams verständigt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.