A2 Südautobahn

20. April 2019 08:48; Akt: 20.04.2019 10:41 Print

Navi führte Lenkerin (45) in den sofortigen Tod

Als eine 45-jährige Lenkerin am Verzögerungsstreifen stehenblieb, um ihr Navigationssystem zu bedienen, kam es zu einem tödlichen Zusammenstoß.

Im steirischen Bezirk Hartberg-Fürstenfeld kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall, als eine 45-jährige Lenkerin ihr Navi bediente. (Bild: keine Quellenangabe)

Im steirischen Bezirk Hartberg-Fürstenfeld kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall, als eine 45-jährige Lenkerin ihr Navi bediente. (Bild: keine Quellenangabe)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einem Auffahrunfall auf der A2 in Steiermark, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld, wurde Freitagabend eine 45-jährige Pkw-Lenkerin tödlich verletzt. Drei weitere Personen wurden unbestimmten Grades verletzt.

Navi führte zu tödlichem Unfall

Gegen 18.00 Uhr war die 45-Jährige mit ihrer 47-jährigen Beifahrerin, beide aus Wien, auf der A2 von Wien kommend in Richtung Graz unterwegs. Dabei hielt die Lenkerin bei der Abfahrt Ilz am Verzögerungsstreifen an, um am Navigationsgerät nach dem Weg zu schauen.

Der nachfolgende 44-jährige Pkw-Lenker wollte bei derselben Abfahrt die Autobahn verlassen, dürfte dabei das Fahrzeug übersehen haben und fuhr in das Heck des stehenden Fahrzeuges. Der 44-jährige Lenker und sein ebenfalls im Fahrzeug befindlicher 12-jähriger Sohn, beide aus dem Bezirk Oberwart, wurden schwer verletzt.

Opfer im Spital

Beide wurden vorsorglich zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 16 ins LKH Graz geflogen.
Die 45-Jährige Wienerin erlag ihren Verletzungen noch vor Ort, die 47-Jährige Beifahrerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus Hartberg gebracht.

Drei in einem Fahrzeug zufällig vorbeifahrende Assistenzärzte leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte.
Beim Unfall waren die Feuerwehren Bad Waltersdorf und Ilz mit insgesamt 4 Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften vor Ort.

Ein Alkotest beim 44-jährigen Pkw-Lenker verlief negativ. Die A2 war im Unfallbereich von 18.30 bis 19.00 Uhr in Fahrtrichtung Graz zur Gänze gesperrt.

Die Bilder des Tages >>>

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rfr)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • unglaublich am 20.04.2019 09:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hausverstand wo bist du

    Ich verstehs bald nicht mehr, wo haben die Leute nur ihren Hausverstand gelassen, mir muss mal einer erklären, warum man bitte auf der Autobahnabfahrt wo alle runterrauschen, stehen bleibt??

    einklappen einklappen
  • Bruno Bär am 20.04.2019 10:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlachtfeld Straße

    Es ist kein Wunder, dass es so viele Verkehrstote gibt. Was manche im Straßenverkehr aufführen ist unbeschreiblich. Die meisten Unfälle passieren nur aus Unachtsamkeit, weil die Leute ihre Gedanken wo anders haben, nur nicht beim Autofahren.

  • wolf198 am 20.04.2019 11:00 Report Diesen Beitrag melden

    Technik nicht für Jedermann

    So traurig und unbegreiflich es manchmal ist, aber viele sind mit der heutigen Technik einfach überfordert! Aber Sie müssen alles haben. Navi stelle ich ein und dies führt mich bis zum Ziel! Was muss ich da stehenbleiben und schauen!

Die neuesten Leser-Kommentare

  • aborigini am 22.04.2019 08:03 Report Diesen Beitrag melden

    Lauter Schläfer

    Ich finde es eigenartig, dass praktisch alle Kommentare auf die Frau losgehen die stehen geblieben ist. Ja, mir ist schon klar, dass das auf der Autobahn KEIN Grund ist zu halten, aber was passiert wenn das Auto eine Panne hat? Dann ist der schuld der reinfährt???? Eigenlich sollte es egal sein warum jemand stehenbleibt. Beim richtigen Abstsnd, sollte der Hintermann rechtzeitig stehen bleiben können. Der Wahnsinn ist nämlich der, dass der Großteil der Autofahrer förmlich auf dem Vordermann klebt und sich dann wundert wenns kracht. Und schuld sollen dann die sein die so knapp vor einem fuhren!

    • Ich35 am 23.04.2019 11:40 Report Diesen Beitrag melden

      mal nachdenken...

      Dafür gibt es den Pannenstreifen, der Verzögerungsstreifen ist wie der Name schon sagt dazu da um langsamer zu werden. Waren sie dabei? Was, wenn der "hintere" aufgrund des Verkehrs das stehende Fahrzeug nicht sehen konnte und beim Spurwechsel erwischt hat? Stehende Fahrzeuge haben auf der Autobahn nichts zu suchen... Die Schläfer sind die, die mit 120 am linken Fahrtreifen kleben und versuchen alle anderen zu belehren. Deswegen kleben die anderen denen am Heck.

    einklappen einklappen
  • kreereiwa am 21.04.2019 07:51 Report Diesen Beitrag melden

    2. Versuch: Warnblinkanlage

    Die Verwendung der Warnblinkanlage hätte wahrscheinlich schon alleine den Unfall verhindern können. Sie wird (wie auch die Nebelschlußleuchte) viel zu selten eingeschaltet. (ist doch nicht sooo schlimm um den Kommentar nicht veröffentlichen zu können)

    • aborigini am 22.04.2019 08:08 Report Diesen Beitrag melden

      Ist sicher falsch

      Die Verwendung der Warnblikanlage wird meist dazu verwendet um in 2. Spur zu halten und Zigaretten zu kaufen oder noch ärger um falscherweise Autos abzuschleppen. Damit der Nachfolgeverkehr nicht weiß wann die Spur gewechselt wird. Und die Nebeschlußleuchte wird meist im Ortsgebiet aufgedreht wenn es tröpfelt und dadurch der Hintermann ordentlich geblendet wird.

    • Ich35 am 23.04.2019 11:42 Report Diesen Beitrag melden

      naja...

      Wusste nicht, dass man auf der Autobahn Zigaretten kaufen kann. Bitte nicht Äüfel mit Birnen vergleichen. In diesem Fall hätte der Hintermann evtl. das stehende Fahrzeug bemerkt. Rechnet ja keiner dass da ein Auto steht.

    einklappen einklappen
  • kreereiwa am 20.04.2019 18:07 Report Diesen Beitrag melden

    Warnblinkanlage

    Alleine die Verwendung der Warnblinkanlage hätte wahrscheinlich schon den Unfall verhindert. Sie wird aber (genauso wie die Nebelschlussleuchte) viel zu wenig eingeschaltet.

  • Wolke am 20.04.2019 13:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie

    Wie kann man ein Auto übersehen????

    • Thon am 20.04.2019 15:45 Report Diesen Beitrag melden

      Kann man.....

      Wie kann man dort stehen bleiben? Es ist kein Pannenstreifen.

    • Hannes am 20.04.2019 16:41 Report Diesen Beitrag melden

      Herr

      Wieso bleibt man stehen ohne wichtigen grund

    • B. am 20.04.2019 21:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Wolke

      In dem man 130km/h fährt und nicht damit rechnet dass jemand auf dem Verzögerungsstreifen steht. Kann mir nicht vorstellen das man jemandem absichtlich reinfahrt, noch dazu mit Kind!!!

    • Wolke am 21.04.2019 17:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @B.

      Vorausschauendes Fahren ein Fremdwort? Ich bin noch niemanden reingefahren. Verstehe es absolut nicht.

    • aborigini am 22.04.2019 08:10 Report Diesen Beitrag melden

      Auch ein "Drauffahrer?

      Der Grund sollte egal sein. Wenn ein Auto wo steht, sollte man nicht reinfahren. Alle die sowas sagen halten ziemlich sicher zu wenig Abstand.

    • Wolke am 22.04.2019 08:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Thon

      Und wenn es eine panne gewesen wäre?? Es passieren nicht immer pannen dort wo es einen pannenstreifen gibt.

    • Ich35 am 23.04.2019 11:44 Report Diesen Beitrag melden

      Egal warum...

      Wenn es eine Panne ist rollt man aus auf den Pannenstreifen und bleibt nicht am Beschleunigungs- oder Verzogerungsstreifen stehen. Da ist es vorprogrammiert dass einer auffährt.

    einklappen einklappen
  • Lieselotte am 20.04.2019 12:06 Report Diesen Beitrag melden

    Stehen bleiben auf der Autobahn?

    Wozu brauche ich auf der Autobahn ein Navi? Und dann noch deswegen stehen bleiben. Wenn man eine Panne hat, ist es halt Pech, aber freiwillig bleibt doch keiner auf der Autobahn stehen.