Massive Drohungen

30. Oktober 2015 17:04; Akt: 31.10.2015 09:14 Print

Skurril: Opfer (!) muss nach Pfeffersprayattacke in Haft

Zu einer unerwarteten Festnahme ist es Donnerstagnachmittag in Graz gekommen. Nachdem ein 44-Jähriger von seinem 60-jährigen Bekannten mit Pfefferspray attackiert wurde, stieß der Besprühte derart heftige Drohungen aus, dass er von Polizisten festgenommen werden musste.

 (Bild: Fotolia.com)

(Bild: Fotolia.com)

Fehler gesehen?

 

Beim Eintreffen der erhebenden Beamten gegen 16:55 Uhr hielt sich der 44-jährige amtsbekannte Grazer am Hauptbahnhof in einem Lokal auf und spülte sich seine Augen mit Wasser aus. Er war angeblich grundlos von einem 60-jährigen Bekannten mit Pfefferspray besprüht worden.

Im Verlauf der Einvernahme geriet der 44-Jährige zunehmend in Rage und stieß massive verbale Drohungen gegen seinen Kontrahenten aus. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der 44-Jährige festgenommen und in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

Der 60-Jährige wird wegen Verdachts der Körperverletzung auf freiem Fuß angezeigt.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: