Bootshaus aus Verankerung gerissen

31. Oktober 2017 17:42; Akt: 31.10.2017 17:44 Print

VIDEO: Mini-Tornado wütete am Grundlsee

Sturm "Herwart" hinterließ auch im Ausseerland eine Spur der Verwüstung. Der Wind war sogar so stark, dass sich am Grundlsee ein Mini-Tornado bildete.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Den ganzen Tag hielt das Sturmtief die steirischen Feuerwehren auf Trab. Im Salzkammergut mussten die Silberhelme gleich mehrere Male ausrücken, um die Straßen von umgestürzten Bäumen zu befreien.

Der Sturm wütete auch am Grundlsee, wo ein Bootshaus vom aufbäumenden Wasser aus der Verankerung gerissen wurde. Der starke Wind fegte über das Wasser und es bildete sich sogar ein Mini-Tornado. Ein Augenzeuge filmte das Naturspektakel und postete es auf seiner Facebook-Seite.

Experten rätseln

Experten sind sich aber unsicher, ob es sich dabei wirklich um einen "richtigen Tornado" gehandelt hat. "Wir wissen nicht, ob es Verbindung zur Wolkenbasis hatte", heißt es auf der Facebook-Seite von "Aktuelle Wetterwarnungen für Österreich", die das Video ebenfalls veröffentlichte.

"Auf jeden Fall eine sehenswerte Kleintrombe... naja - schaut echt aus wie ein "Waterspout" - denn DIE sind aufgrund des hohen Temperaturunterschieds zwischen dem relativ warmen Wassers verglichen zur saukalten Luft möglich", schreibt der Seitenbetreiber eine mögliche Erklärung zu dem Naturschauspiel.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wil)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.